+
Frank-Walter Steinmeier ( SPD) will mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammenarbeiten.

Tarif-Streit: Steinmeier geht auf Merkel zu

Berlin - SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier bietet Bundeskanzlerin Angela Merkel eine gemeinsame Zusammenarbeit gegen die Zersplitteruing der Tariflandschaft an.

Nach den Streikwirren am Frankfurter Flughafen hat SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier laut einem Zeitungsbericht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine gemeinsame Gesetzesinitiative gegen die Zersplitterung der Tariflandschaft vorgeschlagen. Ziel sei eine Regelung, “die den Tarifpartnern Rechtssicherheit gibt und die Tarifeinheit in Deutschland vor einer weiteren Zersplitterung bewahrt“, zitiert das “Handelsblatt“ (Freitag) aus einem ihm vorliegenden Schreiben Steinmeiers an Merkel.

Für die SPD-Fraktion schlage Steinmeier vor, “kurzfristig eine fraktionsübergreifende Initiative auf den Weg zu bringen, um schnell zu einer tragfähigen Lösung zu kommen“. Entsprechende Einladungen habe er an Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU), FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle und seine Kollegen von der Opposition geschickt.

Steinmeier habe Merkel daran erinnert, dass sie 2010 bereits selbts angekündigt habe, gegen die Tarif-Zersplitterung vorzugehen. Damals hatte das Bundesarbeitsgericht den Rechtsprechungsgrundsatz der Tarifeinheit (“Ein Betrieb, ein Tarifvertrag“) gekippt und damit Organisationen wie der Flugsicherungsgewerkschaft GdF neue Spielräume geschaffen, in Konkurrenz zu den etablierten Branchengewerkschaften eigene Tarifverträge für spezielle Berufsgruppen durchzusetzen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock für Primark: Neue Studie enthüllt vernichtendes Detail über Modekette
Schock für den Mode-Riesen Primark! Eine Große Studie einer Mediengruppe aus Frankfurt enthüllt ein vernichtendes Detail über Modekette. Alle Infos hier. 
Schock für Primark: Neue Studie enthüllt vernichtendes Detail über Modekette
Der Trend geht zur Shitstorm-Versicherung für Unternehmen
Ein Skandal kann den Ruf eines Unternehmens ruinieren - und im Extremfall die Existenz kosten. Die Angst vor dem Shitstorm steigt in den Chefetagen weltweit. Doch wo ein …
Der Trend geht zur Shitstorm-Versicherung für Unternehmen
BMW warnt eindringlich vor Brexit-Folgen
Im nächsten Frühjahr will Großbritannien die EU verlassen. Doch die Verhandlungen zwischen London und Brüssel sind zäh. Viele Unternehmen wissen nicht, was auf sie …
BMW warnt eindringlich vor Brexit-Folgen
VW-Aufsichtsrat Weil: So lange wird die Diesel-Krise noch dauern
Niedersachsens Ministerpräsident und VW-Aufsichtsratsmitglied Stephan Weil (SPD) rechnet damit, dass Volkswagen noch lange mit dem Abgas-Skandal zu tun haben wird.
VW-Aufsichtsrat Weil: So lange wird die Diesel-Krise noch dauern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.