+
Die IG Bau hat für die Bauarbeiter in Deutschland eine Lohnerhöhung erstritten. Foto: Sebastian Gollnow/Symbolbild

Im Westen 5,7 Prozent mehr

Tariferhöhung für Bauarbeiter unter Dach und Fach

Arbeitern auf dem Bau steht eine Lohnerhöhung bevor. Die Arbeitgeberverbände haben wie zuvor schon die IG BAU einem neuen Tarifvertrag zugestimmt.

Berlin (dpa) - Rund 800.000 Bauarbeiter in Deutschland bekommen spürbar mehr Geld. Nach der IG BAU haben auch die Arbeitgeberverbände dem Schlichterspruch des früheren Bundesministers Wolfgang Clement zugestimmt.

Demnach gibt es im Westen rückwirkend zum 1. Mai 5,7 Prozent höhere Löhne und Gehälter sowie Einmalzahlungen von insgesamt 1100 Euro. Im Osten beträgt das Plus zunächst 6,6 Prozent, im Juni 2019 kommen weitere 0,8 Prozent hinzu. Die Einmalzahlung beträgt 250 Euro, die Vertragslaufzeit 26 Monate.

"Unsere Mitglieder haben sich mit ihrer Zustimmung nicht leicht getan", sagte Frank Dupré, der Vizepräsident des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe. Für viele Bauunternehmen sei der Abschluss kaum zu verkraften. Jedoch habe keiner Streiks riskieren wollen.

Aus Sicht des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie ist der Kompromiss alles andere als ein Wunschergebnis. Die lange Laufzeit gebe aber Planungssicherheit. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hatte schon letzte Woche zugestimmt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ghosn in Haft: Finanzaffäre um Renault-Nissan-Chef
Der schillernde Automanager Carlos Ghosn steht schwer unter Beschuss: In Japan soll er laut Angaben von Nissan gegen Börsenauflagen verstoßen haben, der …
Ghosn in Haft: Finanzaffäre um Renault-Nissan-Chef
Warnstreik bei Eurowings in Düsseldorf
Seit Monaten streiten Verdi und die Lufthansa-Tochter Eurowings um Arbeitszeiten und Dienstpläne der Flugbegleiter. Nun macht die Gewerkschaft ernst: Sie kündigt für …
Warnstreik bei Eurowings in Düsseldorf
Media-Markt-Plakat mit Sophia Thomalla: Jetzt gibt es die Quittung vom Werberat
Sexismusvorwurf: Mit einem provokanten Plakat haben Media Markt und Sophia Thomalla Werbung gemacht. Der Werberat fällt nun ein klares Urteil über die Kampagne - doch …
Media-Markt-Plakat mit Sophia Thomalla: Jetzt gibt es die Quittung vom Werberat
Rückruf! Käse kann Blutungen verursachen - Er wurde auch bei Rewe verkauft
Achtung, Rückruf! Wer unlängst ins Käseregal gegriffen hat, sollte nun genau den Einkauf prüfen: Ein Produkt, das unter anderem bei Rewe angeboten wurde, kann schwere …
Rückruf! Käse kann Blutungen verursachen - Er wurde auch bei Rewe verkauft

Kommentare