+
Die Deutsche Telekom hat ihren Tarifkonflikt mit der Gewerkschaft Verdi beigelegt.

Tarifkonflikt

Höhere Gehälter bei der Telekom

Bonn - Der Tarifkonflikt bei der Deutschen Telekom ist beigelegt. Am Mittwoch verständigten sich Arbeitgeber und die Gewerkschaft Verdi.

Die Gehälter der 72 000 Beschäftigten der Telekom Deutschland mit Mobilfunk, Festnetz, Service, Technik und Konzernzentrale sollen in zwei Schritten um 4,6 Prozent über einen Zeitraum von zwei Jahrenfür angehoben werden, teilten Sprecher von Verdi und Telekom mit.

Außerdem sind bis Ende Januar 2016 betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen. In einer rund 24-stündigen Marathonsitzung in Bonn hatten die Tarifpartner zuvor um einen Kompromiss gerungen. Offen ist die Tarifrunde noch für 25 000 Mitarbeiter der Großkundensparte T-Systems, für die an diesem Donnerstag separat verhandelt wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stada-Großaktionär AOC dringt auf maximalen Verkaufspreis
Bad Vilbel (dpa) - Der Stada-Großaktionär AOC pocht im Bieterrennen um den Pharmakonzern auf einen möglichst hohen Preis. "Wir verlangen, dass sowohl der Vorstand als …
Stada-Großaktionär AOC dringt auf maximalen Verkaufspreis
Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden
Rüsselsheim - Die Betriebsräte von Opel/Vauxhall wollen gemeinsam mit ihren Kollegen bei PSA für gute Bedingungen bei der geplanten Übernahme des Auto-Herstellers …
Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden
Verrückt: Aldi eröffnet Filiale der etwas anderen Art
Düsseldorf - Aldi eröffnet mal wieder einen neuen Laden. Genauer gesagt in Düsseldorf. Allerdings ist dieser etwas ganz Besonderes.
Verrückt: Aldi eröffnet Filiale der etwas anderen Art
BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise
Öl und Gas sind nicht mehr ganz so billig. Das hilft auch dem Chemieriesen BASF.
BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise

Kommentare