Tarifverhandlungen für Papierindustrie vertagt

Darmstadt - Die Tarifverhandlungen für die rund 40 000 Beschäftigten der Papierindustrie sind am Montag in Darmstadt vertagt worden. Nach Ansicht der Gewerkschaft malen die Arbeitgeber die Lage zu schwarz.

Die Arbeitgeber hätten kein Angebot beziffert, teilte die Vereinigung der Arbeitgeberverbände der Deutschen Papierindustrie (VAP) nach dem Ende der ersten Gesprächsrunde mit. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) fordert rund sechs Prozent mehr Geld. Der neue Tarifvertrag soll eine Laufzeit von zwölf Monaten haben. Die nächste Runde ist am 18. November in Köln geplant.

Bei ihrer Forderung nach mehr Löhnen und Gehältern verlangt die Gewerkschaft, die Bezüge der unteren Gruppen ebenfalls um den Geldbetrag zu erhöhen, den die oberen Bereiche bekommen würden. Die Arbeitgeber teilten mit, eine überproportionale Erhöhung der unteren Lohngruppen fördere die Auslagerung geringer qualifizierter Tätigkeiten. Zudem habe sich die Ertragslage der Branche durch gestiegene Rohstoffpreise, hohe Energiekosten und unzureichende Verkaufspreise deutlich verschlechtert. Nach Ansicht der Gewerkschaft malen die Arbeitgeber die Lage zu schwarz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme
Niki Lauda macht der Lufthansa schwere Vorwürfe: Mit einem "ganz brutalen Plan" habe die Airline die Zerschlagung von Niki geplant und sich heimlich die noch …
"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste
Bei der Bahn läuft aktuell nicht alles rund. Ein Sorgenkind ist die neue ICE-Strecke Berlin-München. Dennoch sieht es mit den Fahrgastzahlen insgesamt gut aus. Ein Grund …
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen
Bei der Bahn läuft längst nicht alles rund. Dennoch gibt es erfreuliche Nachrichten bei den Fahrgastzahlen. Ein Grund dafür ist auch eine Firmenpleite.
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen
Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an
Gibt es bald Aldi-Filialen der etwas anderen Art unter anderem Namen in bester Innenstadt-Lage? Angeblich soll unter einem neuen Konzept bereits 2018 der erste Markt …
Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an

Kommentare