+
Zwei Männer sitzen bei einer Verdi-Protestaktion für bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten von privaten und öffentlichen Banken mit Schautafeln auf dem Schlossplatz in Stuttgart.

Banken: Schwierigkeiten bei Tarifverhandlungen

Frankfurt - Arbeitgeber und die Gewerkschaft Verdi haben am Mittwoch die Tarifverhandlungen für die etwa 250 000 Beschäftigten von Banken fortgesetzt. Dabei betonte sie Schwierigkeiten.

Vor der dritte Runde in Frankfurt schlossen die Tarifparteien einen Abschluss nicht aus: “Ob wir zu einer Einigung kommen, ist offen“, sagte der Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands des privaten Bankgewerbes, Carsten Rogge-Strang, betonte aber gleichzeitig Schwierigkeiten bei den Verhandlungen: “Wir bohren eine ganze Reihe unterschiedlich dicker Bretter.“

Umtritten ist unter anderem die Forderung der Gewerkschaft Verdi, Bankberater durch tarifliche Regeln vor einem angeblichen “Verkaufszwang“ zu schützen. Die Arbeitgeber fürchten einen Eingriff in die Geschäftspolitik der Betriebe. Die Tarifpolitik dürfe keine Vorgaben für den vertrieb machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Kommentare