Streik: Bahn fährt Passagiere kostenfrei

Frankfurt - Die Bahn will gestrandete Passagiere vom Flughafen Frankfurt zu ihren Zielen in Deutschland fahren. Allerdings gilt das Angebot nur für Kunden von zwei Fluggesellschaften.

 Wer wegen des Streiks seinen Flug bei Lufthansa und Air Berlin nicht antreten kann, könne seinen Flugschein gegen einen Bahn-Gutschein für die Strecke eintauschen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Gäste anderer Fluggesellschaften müssten einen Fahrschein kaufen.

Die Bahn kündigte an, ihre Züge falls nötig zu verlängern und Personal aus anderen Abteilungen auf die betroffenen Bahnhöfe zu schicken. Rund 200 Vorfeldlotsen und andere Beschäftigte am Frankfurter Flughafen wollen mit dem Streik höhere Gehälter erzwingen.

Ihre Ansprüche beim Fluglotsen-Streik

Ihre Ansprüche beim Fluglotsen-Streik

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax kämpft sich wieder über 13 000 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist zögerlich über die 13 000-Punkte-Marke zurückgekehrt. Weil Anleger vor wichtigen Terminen im weiteren Wochenverlauf …
Dax kämpft sich wieder über 13 000 Punkte
Lufthansa warnt vor möglichen Engpässen nach Air-Berlin-Ende
Berlin/Frankfurt (dpa) - Flugreisende müssen sich angesichts des Endes von Air Berlin nach Einschätzung der Lufthansa auf Engpässe an manchen Strecken einstellen.
Lufthansa warnt vor möglichen Engpässen nach Air-Berlin-Ende
Gericht streicht Teil der Anklagepunkte gegen Schlecker
Stuttgart (dpa) - Im Prozess gegen Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker ist die Liste der Vorwürfe ein Stück kürzer geworden. Wie erwartet stellte das Gericht das …
Gericht streicht Teil der Anklagepunkte gegen Schlecker
Audi, VW und BMW im Visier: Besuch von Fahndern der EU-Kommission
Nach BMW bekommen nun auch Daimler, VW und Audi Besuch von Fahndern der EU-Kommission. Es geht um den Verdacht, dass es jahrelang wettbewerbswidrige Absprachen gab.
Audi, VW und BMW im Visier: Besuch von Fahndern der EU-Kommission

Kommentare