+
10.000 Daimler-Beschäftigte demonstrieren in Sindelfingen.

Tausende Daimler-Beschäftigte demonstrieren

Sindelfingen - Mehr als 10.000 Mitarbeiter des Daimler- Werkes in Sindelfingen sind für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze auf die Straße gegangen.

Nach Angaben der IG Metall nahmen fast alle Beschäftigten der Früh- und der Normalschicht am Freitag an einem Demonstrationsmarsch teil. Gesamtbetriebsratschef Erich Klemm wurde als Redner erwartet.

Der Protest richtet sich gegen Pläne der Daimler-Spitze, den Bau der Mercedes-C-Klasse von 2014 an von Sindelfingen nach Bremen und in die USA zu verlagern. Der Betriebsrat befürchtet den Verlust von 3000 Jobs. Laut Vorstand sind 1800 Jobs betroffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air-Berlin-Erinnerungsstücke beliebt
Düsseldorf/Hamburg (dpa) - Schoko-Herzen und Ledersitze mit Kultpotential: Für ehemaliges Inventar der insolventen Fluglinie Air Berlin sind bereits wenige Tage nach …
Air-Berlin-Erinnerungsstücke beliebt
Minister Schmidt eröffnet Grüne Woche
Berlin (dpa) - Mit einem Abendempfang wird die Internationale Grüne Woche heute in Berlin zum 83. Mal eröffnet. Dabei stellt sich das Partnerland Bulgarien den Gästen …
Minister Schmidt eröffnet Grüne Woche
Apple bringt nach Steuerreform Auslandsreserven in die USA
Jahrelang warteten Apple und andere US-Unternehmen auf eine Steuerreform, um ihre Auslandsgewinne nach Hause zu bringen. Jetzt ist es soweit - und der iPhone-Konzern …
Apple bringt nach Steuerreform Auslandsreserven in die USA
Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Apple wird als Ergebnis der US-Steuerreform eine Summe von 38 Milliarden Dollar (31 Milliarden Euro) auf im Ausland angesammelte Gewinne an den US-Fiskus zahlen.
Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen

Kommentare