+
Zahlreiche Taxifahrer nehmen an einer Kundgebung gegen den umstrittenen Fahrdienst Uber in München teil Foto: Andreas Gebert

Ruhrgebiet erscheint lohnend

Taxi-Konkurrent Uber will in Deutschland expandieren

Essen (dpa) - Der Taxi-Konkurrent Uber will in Deutschland seine Geschäfte ausweiten. Uber-Deutschlandchef Christoph Weigler sagte der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung": "Wir sondieren gerade die Märkte und wollen in den nächsten Monaten entscheiden."

Für Weigler sind neben dem Ruhrgebiet Köln, Frankfurt und Hamburg interessant. In Nordrhein-Westfalen und der Rhein-Ruhr-Region sehe Uber aufgrund der Bevölkerungsdichte viel Potenzial. "Wenn wir Möglichkeiten der Expansion in Deutschland prüfen, steht das Ruhrgebiet weit oben auf unserer Liste", sagte Weigler. Derzeit ist Uber in Berlin und München verfügbar.

Webseite von Uber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Salz in offene Kundenwunden“ - wegen diesem Post beschwert sich sogar Kaufland bei Aldi
Debatten im Netz eskalieren schnell. Aldi Süd hat nun auf Facebook eine Grundsatz-Diskussion losgetreten - sogar Kontrahent Kaufland mischte sich ein.
„Salz in offene Kundenwunden“ - wegen diesem Post beschwert sich sogar Kaufland bei Aldi
Kein Fortschritt bei Ryanair-Tarifgesprächen
Keine Annäherung im Tarifkonflikt bei Ryanair: Die Gewerkschaften dringen auf eine Lösung für die Beschäftigten in Bremen, die ihre Arbeitsplätze verlieren sollen. …
Kein Fortschritt bei Ryanair-Tarifgesprächen
IWF gewährt Ukraine im Wahljahr 2019 neuen Milliardenkredit
Kiew/Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat der finanziell geschwächten Ukraine kurz vor den nächsten Präsidenten- und Parlamentswahlen einen …
IWF gewährt Ukraine im Wahljahr 2019 neuen Milliardenkredit
Dax bleibt in schwierigem Fahrwasser
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag kraftlos gezeigt. Beeinträchtigt durch die nächste Gewinnwarnung - in diesem Fall von Daimler - ging es für den …
Dax bleibt in schwierigem Fahrwasser

Kommentare