Tchibo bekräftigt Interesse an Beiersdorf

- Hamburg - Der Hamburger Tchibo-Konzern hat sein Interesse an der Übernahme eines 44-Prozent-Anteils des Nivea-Produzenten Beiersdorf von der Allianz bekräftigt. Das berichten die Zeitungen "Die Welt" und "Hamburger Abendblatt" unter Berufung auf Unternehmenskreise.

 <P>Übereinstimmend heißt es in den Blättern, der Hamburger Kaffeeröster habe noch zwei bis drei Milliarden Euro in der Kasse. Zuletzt hatte auch der US- Konsumgüterkonzern Procter & Gamble Interesse an Beiersdorf gezeigt.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine durchwachsene Woche mit einem kleinen Plus beendet. Das auf ein Rekordhoch gestiegene Ifo-Geschäftsklima stützte den Leitindex …
Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bei der Deutschen Bahn kommt die Führungsriege nicht zur Ruhe. Nach mehreren Beschlüssen zu Vorstandswechseln soll nun der Chefkontrolleur abtreten. Vorher hatte es …
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bei der Deutschen Bahn kommt die Führungsriege nicht zur Ruhe. Nach mehreren Beschlüssen zu Vorstandswechseln soll nun der Chefkontrolleur abtreten. Vorher hatte es …
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Preisexplosion für Flugtickets: Kartellamt prüft Lufthansa
Seit der Air-Berlin-Pleite ist Fliegen innerhalb Deutschlands teurer geworden. Nach vielen Kundenbeschwerden nimmt das Bundeskartellamt die Preise der Lufthansa nun …
Preisexplosion für Flugtickets: Kartellamt prüft Lufthansa

Kommentare