+
Bei Tchibo werden die Kaffee-Preise gesenkt.

Konzern gibt Einkaufsvorteil an Kunden weiter

Tchibo senkt die Kaffeepreise

Hamburg - Der führende deutsche Kaffeekonzern Tchibo senkt erstmals seit zwei Jahren die Preise. Bei beliebten Sorten können die Kunden jetzt sparen.

Ab kommenden Montag werden die Tchibo-Sorten wie Feine Milde oder Privatkaffee um 30 Cent je Pfund günstiger angeboten, teilte Tchibo am Freitag in Hamburg mit. Espresso verbilligt sich um einen Euro je Kilo. Feine Milde kostet dann in den Tchibo-Filialen zum Beispiel 5,69 Euro.

Damit löse Tchibo das Versprechen aus dem Frühjahr ein, die Preise zu senken, sobald die Entwicklung an den Rohkaffeemärkten dies zulasse. Nun seien die Preise für Rohkaffee gesunken und Tchibo gebe diesen Einkaufsvorteil an seine Kunden weiter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Bank kappt Bonuszahlungen für Führungskräfte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank kappt die Boni ihrer Führungskräfte drastisch. Der Vorstand habe entschieden, "die variable Vergütung für das Jahr 2016 deutlich …
Deutsche Bank kappt Bonuszahlungen für Führungskräfte
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013
Wiesbaden - Der Ölpreis steigt. Verbraucher mussten fürs Tanken und für Heizöl Ende 2016 tiefer in die Tasche greifen. Das beschleunigt den Preisauftrieb in Deutschland.
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013
Griechenland
Griechenland
Bauern kommen verhalten optimistisch zur Grünen Woche
Berlin (dpa) - Nach zwei Krisenjahren schöpfen die deutschen Bauern vor Beginn der Agrarmesse Grüne Woche wieder Zuversicht. "Man ist wieder verhalten optimistisch, weiß …
Bauern kommen verhalten optimistisch zur Grünen Woche

Kommentare