+
Bei Tchibo werden die Kaffee-Preise gesenkt.

Konzern gibt Einkaufsvorteil an Kunden weiter

Tchibo senkt die Kaffeepreise

Hamburg - Der führende deutsche Kaffeekonzern Tchibo senkt erstmals seit zwei Jahren die Preise. Bei beliebten Sorten können die Kunden jetzt sparen.

Ab kommenden Montag werden die Tchibo-Sorten wie Feine Milde oder Privatkaffee um 30 Cent je Pfund günstiger angeboten, teilte Tchibo am Freitag in Hamburg mit. Espresso verbilligt sich um einen Euro je Kilo. Feine Milde kostet dann in den Tchibo-Filialen zum Beispiel 5,69 Euro.

Damit löse Tchibo das Versprechen aus dem Frühjahr ein, die Preise zu senken, sobald die Entwicklung an den Rohkaffeemärkten dies zulasse. Nun seien die Preise für Rohkaffee gesunken und Tchibo gebe diesen Einkaufsvorteil an seine Kunden weiter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SAP legt dank Cloud-Geschäft weiter zu
Software und Daten in der sogenannten Cloud statt auf dem eigenen Rechner - dieses Modell ist auch bei SAP der Umsatztreiber. Der starke Euro belastet die Zahlen …
SAP legt dank Cloud-Geschäft weiter zu
Maas: "Lufthansa soll Air-Berlin-Tickets akzeptieren"
Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Lufthansa nach dem Erwerb großer Teile von Air Berlin zu Kulanz aufgefordert.
Maas: "Lufthansa soll Air-Berlin-Tickets akzeptieren"
So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
Der BR muss – wie alle anderen öffentlich-rechtlichen Sender auch – sparen. Intendant Ulrich Wilhelm will den Rotstift ansetzen, Angebote und Stellen streichen. 
So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
dm stellt neue Zahlen und Digitalisierungsstrategie vor
Karlsruhe (dpa) - Deutschlands größte Drogeriemarkt-Kette informiert heute über die Unternehmensentwicklung und über eine neue Digitalisierungsstrategie.
dm stellt neue Zahlen und Digitalisierungsstrategie vor

Kommentare