Skandal um Telefonmitschnitte

Irische Pleite-Banker erschwindeln Milliarden

Dublin - Nach den Enthüllungen über einen Betrugsskandal um die Pleitebank Anglo Irish will der irische Regierungschef Enda Kenny das Rettungspaket für das Kreditinstitut prüfen lassen.

Die Öffentlichkeit müsse die volle Wahrheit darüber erfahren, wie Anglo das Land an den Rand des finanziellen Abgrunds gebracht habe, sagte Kenny am Dienstag.

Damit reagierte er auf Anfang der Woche enthüllte Telefonmitschnitte aus der früheren Chefetage der inzwischen abgewickelten Bank. Deren Topmanager suchten demnach nach Wegen, wie sie sich bei der irischen Zentralbank im Zuge der Finanzkrise 2008 Rettungskredite für ihr marodes Geschäft erschwindeln konnten, wie die Zeitung „Irish Independent“ berichtete.

In den Telefonaten seien die Anglo-Verantwortlichen schließlich übereingekommen, um einen Hilfskredit von sieben Milliarden Euro zu bitten - die Zahl war frei erfunden und den Bankern war da bereits bewusst, dass man den Kredit niemals würde zurückzahlen können. Tatsächlich benötigte die Bank schließlich Hilfsgelder in Höhe von 30 Milliarden Euro, von denen kein Cent zurückgezahlt wurde.

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Laut dem "Spiegel" ist auf den Mitschnitten zu hören, wie die Top-Manager des zu der Zeit drittgrößten Kreditinstitutes des Landes ihre deutschen Anleger als "Scheißdeutschen" beschimpfen, einer von ihnen stimmt lachend die politisch inkorrekte erste Strophe des Deutschlandliedes an.

Es bleibe offen, ob die Chefetage von Anglo die damalige irische Führung bewusst in die Irre geführt oder heimlich mit ihr zusammengearbeitet habe, um den boomenden Immobilienmarkt am Leben zu erhalten, sagte Regierungschef Kenny. „Wir müssen der Wahrheit auf den Grund gehen.“

AP/hn

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag

Kommentare