+
Telekom reagiert mit einem Aktionstag auf die Entlassungen der US-Tochter T-Mobile.

Bei US-Mobilfunktochter

Aktionstag bei Telekom gegen Entlassungen

Bonn - Willkür, Drohungen und Entlassungen - Telekom erhebt schwere Anschuldigungen gegen die Führungsriege von T-Mobile. Die Beschäftigten protestieren jetzt gegen die US-Mobilfunktochter.

Die Beschäftigten der Deutschen Telekom wollen an diesem Donnerstag mit einem Aktionstag gegen Entlassungen bei der US-Tochter T-Mobile protestieren. Anlass seien die anhaltenden Übergriffe gegen das gewerkschaftsfeindliche Verhalten der Geschäftsführung von T-Mobile, teilte die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch mit. Willkür, Drohungen und Entlassungen seien „Führungsinstrumente aus der Mottenkiste des Frühkapitalismus“ und eines modernen deutschen DAX-Unternehmens unwürdig, erklärte Verdi-Bundesvorstand Lothar Schröder. Vor inländischen Call-Centern wollen Telekom-Beschäftigte zur Situation in den USA informieren.

Das Unternehmen wies die Vorwürfe der Gewerkschaft als haltlos zurück. Selbstverständlich respektiere die Telekom im Rahmen der nationalen Gesetzgebung die Arbeitnehmerrechte in den USA, sagte ein Sprecher. In einigen Bereichen von T-Mobile hätten sich Beschäftigte für eine Interessenvertretung ausgesprochen, in anderen nicht. Verdi dagegen betonte, dass das Management aktiv gegen die Anerkennung der Telekommunikationsgewerkschaft (CWA) vorgehe. Beschäftigte, die sich für eine unabhängige Interessenvertretung einsetzen würden, müssten mit Sanktionen bis hin zur Entlassung rechnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label

Kommentare