Telekom-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau

Bonn: - Bonn - Mehr als zehntausend Beschäftigte der Deutschen Telekom haben am Mittwoch auf einer Großdemonstration in Bonn gegen Arbeitsplatzabbau und Lohndrückerei des Konzerns protestiert. Zu der Kundgebung hatte die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di aufgerufen.

Die Demonstranten waren aus dem gesamten Bundesgebiet nach Bonn gekommen. Auf Plakaten hieß es unter anderem, "gegen Konzernzerschlagung und Lohnkürzung" oder "T-Service: Kein Anschluss mehr mit dieser Nummer".

Zuvor hatten die Demonstranten bei der Bundesnetzagentur eine "freundlichere Regulierung" für die Telekom gefordert. Der Protest der Beschäftigten richtet sich vor allem aber gegen die Pläne des Vorstands, mehrere Zehntausend Beschäftigte in eine Service- Gesellschaft auszugliedern. Über diese Pläne und die künftige Strategie von Vorstandschef René Obermann wollte der Aufsichtsrat am Nachmittag beraten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen - diese Fahrzeuge sind betroffen 
Daimler hat die Auslieferung mehrerer Diesel-Modelle gestoppt. Grund  ist der angekündigte Rückruf für Fahrzeuge, die einen Diesel-Motor nach der Norm 6b enthalten.
Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen - diese Fahrzeuge sind betroffen 
"Opec+" beschließt höhere Ölproduktion
Wien (dpa) - Nach der Opec hat sich auch die Runde der sogenannten "Opec+"-Staaten auf eine Ausweitung der Ölproduktion verständigt. Das selbst auferlegte Förderlimit …
"Opec+" beschließt höhere Ölproduktion
BMW warnt eindringlich vor Brexit-Folgen
Im nächsten Frühjahr will Großbritannien die EU verlassen. Doch die Verhandlungen zwischen London und Brüssel sind zäh. Viele Unternehmen wissen nicht, was auf sie …
BMW warnt eindringlich vor Brexit-Folgen
Schock für Primark: Neue Studie enthüllt vernichtendes Detail über Modekette
Schock für den Mode-Riesen Primark! Eine Große Studie einer Mediengruppe aus Frankfurt enthüllt ein vernichtendes Detail über Modekette. Alle Infos hier. 
Schock für Primark: Neue Studie enthüllt vernichtendes Detail über Modekette

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.