+
Telekom-Chef Höttges sieht im Bereich der digitalen Infrastruktur Nachholbedarf für Deutschland und Europa.

Innovationskonferenz

Telekom: Netzausbau für Zukunft entscheidend

München - Der neue Chef der Deutschen Telekom, Tim Höttges, sieht einen schnellen und umfassenden Ausbau der digitalen Infrastruktur als entscheidende Aufgabe für Politik und Wirtschaft.

Deutschland hinke anderen Regionen wie etwa den USA bereits weit hinterher, sagte Höttges am Sonntag zu Beginn der Innovationskonferenz „Digital Life Design“ (DLD) in München. In ganz Europa gebe es enormen Nachholbedarf. Internet-Experten, Unternehmer und Investoren treffen sich in der bayerischen Landeshauptstadt unter der Schirmherrschaft des Verlegers Hubert Burda. Die DLD-Konferenz findet seit 2005 jährlich statt und gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen ihrer Art.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fusion von Deutscher und Londoner Börse erneut vor dem Aus
Frankfurt am Main - Die geplante Fusion der Deutschen Börse und der Londoner Börse droht auch im dritten Anlauf zu scheitern. Beide Börsenbetreiber teilten am …
Fusion von Deutscher und Londoner Börse erneut vor dem Aus
Neue Kontrollen der Geldgeber starten in Athen am Dienstag
Athen (dpa) - Vertreter der internationalen Geldgeber Griechenlands starten am Dienstag eine neue Kontrolle des Reformprogramms in Athen. 
Neue Kontrollen der Geldgeber starten in Athen am Dienstag
Online wächst: Schonzeit für Lebensmittelhandel läuft ab
Bislang spielt die Online-Konkurrenz im Lebensmittelhandel kaum eine Rolle. Doch ist es wohl nur die Ruhe vor dem Sturm. Die Signale mehren sich, dass bald auch …
Online wächst: Schonzeit für Lebensmittelhandel läuft ab
Pfeiffer Vacuum lehnt Busch-Übernahmeangebot endgültig ab
Aßlar (dpa) - Die Führung des Spezialpumpen-Herstellers Pfeiffer Vacuum hat sich klar gegen das Übernahmeangebot des Branchenrivalen Busch ausgesprochen.
Pfeiffer Vacuum lehnt Busch-Übernahmeangebot endgültig ab

Kommentare