Telekom lockt mit neuem Tarif-Angebot

Bonn- Im Tarifkonflikt bei der Konzerntochter T-Systems hat die Deutsche Telekom den Angestellten ein Angebot vorgelegt. Darin enthalten ist nicht nur eine Lohnerhöhung.

Danach sollen die rund 20 000 Beschäftigten der Großkundensparte für 2010 und 2011 insgesamt 3 Prozent mehr Geld erhalten, teilte das Unternehmen am Dienstag in Bonn mit. Weitere Bestandteile der Offerte sind eine Ergebnisbeteiligung von 0,4 Prozent, wenn T-Systems seine Ziel erreiche, sowie ein Programm zur Beschäftigungsförderung.

Die Gewerkschaft Verdi fordert eine Gehaltserhöhung von linear 5 Prozent bei zwölf Monaten Laufzeit. Begleitet ist die dritte Gesprächsrunde von bundesweiten Warnstreiks.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva
Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Der Kauf von Geschenken im Internet wird immer beliebter, die Einzelhändler erwarten für das Weihnachtsgeschäft hier zweistellige Wachstumsraten. In den Innenstädten …
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Studie bestätigt Gehaltslücken zwischen Männern und Frauen in Unternehmensspitzen
Frauen verdienen als Führungskräfte in deutschen Unternehmen im Schnitt fast ein Drittel weniger als Männer. Das bestätigte nun ein neue Studie. 
Studie bestätigt Gehaltslücken zwischen Männern und Frauen in Unternehmensspitzen
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Immer mehr Menschen kaufen ihre Geschenke online. Das zeigen auch die neusten Zahlen der Einzelhändler. Ein Problem für die Läden in den Städten.  
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft

Kommentare