Telekom: Verdi fordert 6,5 Prozent mehr Gehalt

Berlin - Bei der Deutschen Telekom geht Verdi mit einer Forderung von 6,5 Prozent mehr Gehalt in die kommende Tarifrunde. 100.000 Beschäftigte sind betroffen. Die Gründe für die Forderung:

Das hat die Große Tarifkommission am Freitag in Berlin beschlossen. Die Tarifverhandlungen für die gut 100.000 Beschäftigten beginnen am 18. Januar. Die Mitarbeiter des Unternehmens müssten angemessen am Gesamterfolg des Unternehmens beteiligt werden, begründete Verdi- Bundesvorstand Lothar Schröder die Forderung. Dies gelte vor allem für die Beschäftigten der Service-Gesellschaften, wo die Ausgleichszulage im kommenden Jahr wegfalle.

Diese Lücke müsse mehr als geschlossen werden, erklärte Schröder. Vor drei Jahren hatten sich die Tarifpartner nach Streiks und langen Verhandlungen auf eine Auslagerung von rund 50 000 Telekom- Mitarbeitern in drei Service-Betriebe verständigt. Dabei wurden unter anderem Gehälter gesenkt und der Kündigungsschutz ausgeweitet.

Die Auszubildenden bei der Telekom sollen nach dem Willen von Verdi 70 bis 90 Euro mehr im Monat verdienen. Darüber hinaus fordert Verdi den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bei der Telekom.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare