Telekom will Beteiligung in Russland senken

- Bonn - Die Deutsche Telekom wird ihre Beteiligung am russischen Mobilfunkanbieter MTS reduzieren. Die Beteiligung an Mobile TeleSystems (MTS) werde von 25,1 auf 13,1 Prozent abgebaut, teilte der Konzern am Mittwochabend mit.

<P>Nach Einschätzung von Analysten wird Europas größter Telekomkonzern aus dem Verkauf einen Erlös von rund 1,5 Milliarden Euro erzielen. Zu den Details machte ein Telekom-Sprecher auf Anfrage keine Angaben. Offen bleibt auch, was mit den restlichen Anteilen geschieht.</P><P>Die Transaktion wird von den Investmentbanken UBS und Citigroup begleitet. Mit dem Abschluss wird für diesen Donnerstag gerechnet. Die Telekom sieht ihr Engagement an dem größten Mobilfunker Russlands seit November nicht mehr als "strategische Beteiligung" an. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Bonner ihren Anteil an MTS von 40 auf 25,1 Prozent reduziert.</P><P>Der Kurs der MTS-Aktie, die auch in Frankfurt und New York gelistet ist, hatte in den vergangenen Monaten deutlich zugelegt. MTS ist mit 27,8 Millionen Kunden einer der größten Mobilfunkanbieter Osteuropas. Schwerpunkt ist der europäische Teil von Russland.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label

Kommentare