Telekom will offenbar viele Call-Center schließen

-

Bonn (dpa) - Die Deutsche Telekom könnte nach Informationen aus Kreisen bis zu zwei Drittel ihrer knapp 75 Call-Center schließen.

Das hätten Vertreter der Telekom den betroffenen Städten mitgeteilt, erfuhr die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Dienstag aus Kreisen der Kommunen. Die Call-Center verteilen sich bislang auf rund 60 Städte.

Die Telekom hatte am Wochenende bestätigt, dass sie ihre Call- Center-Sparte mit rund 18 000 Beschäftigten umstrukturieren will und dazu die Zusammenlegung von Standorten plant. Zum Umfang äußerte sich ein Sprecher auf Anfrage nicht. Er verwies auf ein Pressegespräch am Donnerstag, bei dem die Telekom Details nennen wolle.

Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung sollen rund 8000 Beschäftigte von dem Umbau betroffen seien. Die Zeitung beruft sich auf Informationen aus dem Umfeld des Konzerns und betroffener Kommunen. Den Mitarbeitern solle in den verbliebenen Call-Centern ein neuer Arbeitsplatz angeboten werden. Der Telekom-Sprecher äußerte sich nicht dazu. Die Gewerkschaft ver.di rechnet bei dem Umbau der Call-Center mit dem Wegfall von Arbeitsplätzen.

Der Bonner Telekommunikationskonzern hatte in den vergangenen Jahren wiederholt Einschnitte bei seinen Call-Centern vorgenommen. So wurden einige an andere Dienstleister wie Bertelsmann verkauft. Über die Call-Centern betreut die Telekom ihre Festnetz- und Mobilfunkkunden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus-Konzernchef Tom Enders hört 2019 auf
Der deutsche Airbus-Chef Tom Enders stand schon länger unter Druck. Jetzt kündigt der von Korruptionsermittlungen belastete Flugzeuggigant einen Wechsel seines …
Airbus-Konzernchef Tom Enders hört 2019 auf
Beate Uhse stellt Insolvenzantrag
Kaum ein anderes Unternehmen stand so für Sex und Freizügigkeit in Deutschland wie Beate Uhse. Doch in den vergangenen Jahren stand es um die Finanzen des 1946 …
Beate Uhse stellt Insolvenzantrag
Beate Uhse ist pleite
Kaum ein anderes Unternehmen stand so für Sex und Freizügigkeit wie Beate Uhse. Doch zuletzt stand es um die Finanzen des Konzerns schlecht - jetzt macht er endgültig …
Beate Uhse ist pleite
Handel hofft auf Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft
Berlin (dpa) - Die deutschen Einzelhändler hoffen auf einen Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft. "Wenn das Wetter mitspielt (...) wäre das optimal.
Handel hofft auf Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft

Kommentare