Tengelmann will 5000 Jobs schaffen

- Mülheim - Der Handelsriese Tengelmann will in Europa auf Wachstumskurs gehen und bis zu 5000 neue Stellen in Deutschland schaffen. Im Geschäftsjahr 2005/2006 (bis 30. 4.) sei ein Umsatzplus von rund einer Milliarde Euro geplant, kündigte der Chef des Familienunternehmens, Karl-Erivan Haub, an. Das neue Jahr sei bereits mit einem kräftigen Umsatzzuwachs in den ersten fünf Monaten gut angelaufen. Heuer seien Investitionen von rund 422 Millionen Euro vorgesehen - vor allem in die Eröffnung neuer Filialen des Discounters "Plus" und der Textilhandelskette "Kik".

Durch anhaltende Probleme im US-Supermarktgeschäft habe das Unternehmen im zurückliegenden Geschäftsjahr jedoch weltweit erneut nach Steuern einen "kleinen" Verlust hinnehmen müssen. Einzelheiten nannte Haub nicht. Alle europäischen Geschäftsfelder hätten das abgelaufene Geschäftsjahr dagegen nach einer in den vergangenen Jahren vor allem in Deutschland durchgeführten "Rosskur" mit schwarzen Zahlen abgeschlossen, berichtete Haub. Trotz der im Inland anhaltend schlechten Branchenkonjunktur gebe es keine weiteren tiefen Einschnitte für die Belegschaft. "Als Inhaber freue ich mich, dass unsere Mitarbeiter keinerlei Angst haben müssen vor Massenentlassungen", sagte er. "Bei uns herrscht kein Angst-Management."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare