+
Soll nächsgte Woche zum Jungefernflug starten: Der Boeing "Dreamliner" 787.

Testläufe für "Dreamliner" Boeing 787 abgeschlossen

Seattle - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat seine letzten Tests für das neue Passagierflugzeug 787 erfolgreich abgeschlossen.

Der krisengeplagte Boeing-Hoffnungsträger 787 “Dreamliner“ könnte am kommenden Dienstag zum Jungfernflug starten. Der genaue Termin hänge vom Wetter und dem Ablauf der letzten Vorbereitungen ab, teilte Boeing in der Nacht zum Freitag mit.

Bei dem bereits fast drei Jahre verspäteten Langstreckenflugzeug laufen derzeit die abschließenden Tests. Boeing hat 865 Bestellungen für den “Dreamliner“.

Produktions- Probleme bei Zulieferern sowie immer neue Schwierigkeiten beim Bau der Maschine machten den “Traumflieger“ jedoch zeitweise zum Alptraum für den US-Konzern. Erste Kunden sprangen ab, die Verzögerungen bringen Milliarden-Belastungen. Boeing hatte nach mehreren Verschiebungen zuletzt den Erstflug bis Weihnachten in Aussicht gestellt.

Die Probleme hingen vor allem damit zusammen, dass die 787 so stark wie kein anderes Flugzeug bisher mit Kohlefaser-Teilen gebaut werden soll. Das macht die Maschine deutlich leichter und sparsamer, deshalb ist sie auch so populär bei Fluggesellschaften. Wenn die Flugtests erfolgreich sind, soll der “Dreamliner“ ab dem vierten Quartal 2010 an die Kunden ausgeliefert werden.

dpa/ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Ein französischer Energie-Konzern musste in Luxemburg jahrelang kaum Steuern auf seine Gewinne zahlen. Das Großherzogtum räumt ein: Steuerrechtlich Legales sei nicht …
Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Gleich nach seiner Festnahme hatte Audi-Chef Stadler eine Aussage angekündigt. Nun haben die Staatsanwälte mit ihren Vernehmungen begonnen.
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Ein Kunde von Aldi Süd erlebte eine böse Überraschung: In seiner Mahlzeit fand er mehr, als ihm auf der Verpackung versprochen wurde. Die Reaktion der Supermarktkette …
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar
New York (dpa) - Im Bieterkampf mit dem US-Kabelkonzern Comcast um große Teile von Rupert Murdochs Medienimperium 21st Century Fox hat der Unterhaltungsriese Disney …
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.