Teuerung in Bayern zieht wieder an

München - Die steigenden Öl- und Benzinpreise haben Preise und Teuerung in Bayern nach dem Rückgang im Vormonat im August wieder anziehen lassen.

Im Vergleich zum Juli stiegen die Verbraucherpreise im August um 0,2 Prozent, wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag in München mitteilte. Vor allem für Heizöl und Kraftstoffe, aber auch für die Haushaltsenergie mussten die Verbraucher mehr zahlen als noch im Juli.

So verteuerten sich Heizöl um 10,3 Prozent und Kraftstoffe um 5,1 Prozent. Auch Bekleidung und Schuhe waren mit einem Plus von 2,3 Prozent teurer als im Vormonat. Besser sah es hingegen bei den Preisen für Hotels und Gaststätten (-2,2 Prozent) sowie saisonalen Nahrungsmitteln wie Kartoffeln, Gemüse oder Obst aus (-5,3): Die jährliche Teuerungsrate lag bei 0,3 Prozent, nachdem sie im Vormonat erstmals seit mehr als 20 Jahren auf minus 0,2 Prozent gesunken war. Dies lag unter anderem an den höheren Preisen für Alkohol und Tabak (+3,6), Bekleidung und Schuhe (+1,8), Pauschalreisen (+5,1) sowie Wohnungsmieten (+1,8).

Öl und Benzin waren trotz der jüngsten Teuerung immer noch deutlich günstiger als vor einem Jahr. So war Heizöl im August 2008 um 34,5 Prozent billiger als 2009 und Benzin immerhin um 11,5 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare