+
Für den Textilhandel bringt der ungewöhnlich warme Herbst große Probleme. Foto: Nicolas Armer

Katastrophale Zahlen

Textilhandel stöhnt über warmen September

Statt mit Sturm und Regen hat sich der Herbst bisher vor allem mit Badewetter präsentiert. Für den Textilhandel kein Grund zur Freude.

Köln (dpa) - Der bisher ungewöhnlich warme September treibt dem deutschen Textilhandel die Schweißperlen auf die Stirn. Die aktuelle Herbst- und Winterware sei bisher vielfach in den Regalen liegen geblieben.

Viele Händler hätten im laufenden Monat deshalb bereits über katastrophale Zahlen berichtet, sagte der Sprecher des Bundesverbands des Deutschen Textileinzelhandels, Axel Augustin, in Köln.

Zum Teil seien schon Umsatzeinbußen von bis zu 40 Prozent gemeldet worden. Fraglich sei derzeit, ob die ausgefallenen Käufe nachgeholt würden. "Das wird eine knüppelharte Saison", meinte Augustin. Für den Textilhandel gehe es nun darum, dass herbstliche Temperaturen die Kunden stärker in die Läden lockten. Wichtig sei, dass die Händler nicht zu früh zum Rotstift griffen und zunächst einmal auf Rabatte für die aktuelle Ware verzichteten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Peace" statt "Pace": Warnstreiks bei Opel mit deutlichen Ansagen an PSA
Zukunftssorgen statt Lohnerhöhung: Mit Warnstreiks in sämtlichen deutschen Opel-Werken hat die IG Metall deutliche Signale an die neue Konzernmutter PSA gesendet.
"Peace" statt "Pace": Warnstreiks bei Opel mit deutlichen Ansagen an PSA
Privates Geldvermögen wächst weiter
Die Zinsflaute macht Sparern zu schaffen. Aktienbesitzer profitieren dagegen von steigenden Börsenkursen. Dennoch hat sich das Anlageverhalten der Bundesbürger bislang …
Privates Geldvermögen wächst weiter
Attraktionen gestrichen: Paar darf von Reise zurücktreten
Die E-Mail des Anbieters kam kurz vor dem Abflug: Wegen einer Militärparade in Peking falle die Besichtigung zweier weltbekannter Sehenswürdigkeiten flach. So nicht, …
Attraktionen gestrichen: Paar darf von Reise zurücktreten
Rücksetzer an der Wall Street macht Anleger vorsichtig
Frankfurt/Main (dpa) - Ein Abverkauf von Aktien im späten Handel an der Wall Street hat die Anleger hierzulande am Mittwoch vorsichtig gemacht. Der deutsche Leitindex …
Rücksetzer an der Wall Street macht Anleger vorsichtig

Kommentare