Metall gefunden

Thalheimer ruft Leberwurst zurück

Lauterhofen - Vorsicht vor der Leberwurst. Der Hersteller Thalheimer hat bundesweit seine Leberwurst im Glas zurückgerufen. Das Produkt soll metallische Fremdkörper haben.

Der Hersteller Thalheimer ruft bundesweit Leberwurst in 300-Gramm-Schraubdeckel-Gläsern zurück. „Uns liegen Hinweise vor, dass metallische Fremdkörper im Produkt enthalten sein können“, teilte die Thalheimer Bauernwurst Deuerlein Vertriebs GmbH am Donnerstag in Lauterhofen (Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz) mit. Die betroffene Wurst habe das Mindesthaltbarkeitsdatum 20. Januar 2015 und sei über den Lebensmitteleinzelhandel vertrieben worden. Verbraucher sollten die Gläser am Einkaufsort zurückgeben und sich den Kaufpreis erstatten lassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Apple wird als Ergebnis der US-Steuerreform eine Summe von 38 Milliarden Dollar (31 Milliarden Euro) auf im Ausland angesammelte Gewinne an den US-Fiskus zahlen.
Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Frankfurt/Main (dpa) - Der hohe Eurokurs hat den Dax am Mittwoch belastet. Am Nachmittag drückte die Wall Street zusätzlich auf die Stimmung, da die Gewinne der …
Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Nach Jahren der Finanzkrise verzeichnet Europas Wirtschaft wieder Wachstum. Doch der Aufschwung steht aus Sicht vieler Experten auf wackeligen Füßen. Der Reformdruck …
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust
New York/Charlotte (dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform macht den großen Banken des Landes weiter zu schaffen.
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust

Kommentare