+
Angeschlagen: die amerikanische Citigroup

Themen-Scout: Citigroup

Die Citigroup braucht erneut Hilfe vom amerikanischen Staat - die hat sie nun bekommen. Was das für das Unternehmen bedeutet, lesen Sie in unserem Scout.

Die Süddeutsche Zeitung bietet einen Überblick - kurz und knackig. Empfehlenswert für diejenigen, die sich ohnehin nicht für Details interessieren.

Die taz stellt vor allem heraus, welche Konsequenzen die staatliche Hilfe für die Bank hat. Sie darf beispielsweise die Dividende nicht ohne Zustimmung des Staates erhöhen und läuft Gefahr, Regierungsmitglieder im Verwaltungsrat dulden zu müssen.

Der Spiegel präsentiert einen Artikel, der vor allem Anleger interessieren wird. Hier werden aktuelle Kursentwicklungen der Börsen detailliert besprochen.

Die geringste Priorität räumt die Welt dem amerikanischen Rettungsversuch für die Citigroup ein. Hier muss man die Nachricht und den Hintergrundartikel suchen und findet ihn vergraben im Wirtschaftsressort.

Die Zeit berichtet hintergündig über den schrumpfenden Finanzkonzern, der vor der Krise noch die größte Bank der Welt war.

Der New York Times-Kolumnist William Kristol kommentiert die Bemühungen aller Seiten, die Krise in den Griff zu bekommen. Dabei geht es nicht in erster Linie um die Citigroup, sondern um das Rettungspaket der USA.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Im Februar herrscht auf dem Arbeitsmarkt in der Regel Winterpause - Experten rechnen diesmal allenfalls mit einem leichten Rückgang der Erwerbslosenzahl. Im …
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Bangladesch hat zuletzt viele Fortschritte bei der Sicherheit seiner Textilarbeiter gemacht. Auf einem Gipfel sollten sie diskutiert werden. Doch ein anderer Konflikt …
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada
Bad Vilbel - Um Stada ringen derzeit drei Finanzinvestoren. Schon in wenigen Tagen könnte sich entscheiden, ob der Arzneimittelhersteller eigenständig bleibt. …
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada

Kommentare