+
Angeschlagen: die amerikanische Citigroup

Themen-Scout: Citigroup

Die Citigroup braucht erneut Hilfe vom amerikanischen Staat - die hat sie nun bekommen. Was das für das Unternehmen bedeutet, lesen Sie in unserem Scout.

Die Süddeutsche Zeitung bietet einen Überblick - kurz und knackig. Empfehlenswert für diejenigen, die sich ohnehin nicht für Details interessieren.

Die taz stellt vor allem heraus, welche Konsequenzen die staatliche Hilfe für die Bank hat. Sie darf beispielsweise die Dividende nicht ohne Zustimmung des Staates erhöhen und läuft Gefahr, Regierungsmitglieder im Verwaltungsrat dulden zu müssen.

Der Spiegel präsentiert einen Artikel, der vor allem Anleger interessieren wird. Hier werden aktuelle Kursentwicklungen der Börsen detailliert besprochen.

Die geringste Priorität räumt die Welt dem amerikanischen Rettungsversuch für die Citigroup ein. Hier muss man die Nachricht und den Hintergrundartikel suchen und findet ihn vergraben im Wirtschaftsressort.

Die Zeit berichtet hintergündig über den schrumpfenden Finanzkonzern, der vor der Krise noch die größte Bank der Welt war.

Der New York Times-Kolumnist William Kristol kommentiert die Bemühungen aller Seiten, die Krise in den Griff zu bekommen. Dabei geht es nicht in erster Linie um die Citigroup, sondern um das Rettungspaket der USA.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare