+
Ein Passagierflugzeug der Condor beim Start: Foto: Patrick Pleul/Illustration

Rückkehr in die Gewinnzone

Thomas Cook profitiert von starker Nachfrage bei Condor

London (dpa) - Europas zweitgrößter Touristikkonzern Thomas Cook profitiert von einer starken Reisenachfrage und der Rückkehr des deutschen Ferienfliegers Condor in die Gewinnzone.

Im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr verdiente das Unternehmen unterm Strich 12 Millionen Pfund (13,5 Mio Euro), wie es am Mittwoch in London mitteilte. Im Vorjahr hatte Thomas Cook nur ein Nettoergebnis von einer Million Pfund erzielt. Vor Zinsen, Steuern und Sonderfaktoren war der Überschuss jetzt noch deutlich höher (330 Mio Pfund).

Gute Geschäfte auf dem europäischen Festland sowie in Nordeuropa seien der Grund der insgesamt positiven Entwicklung, hieß es. Dieser Trend sollte sich auch im neuen Geschäftsjahr fortsetzen. In Spanien herrsche allerdings ein starker Wettbewerb, was die Gewinnspanne schmälere. In Großbritannien verzeichnete Thomas Cook zudem erstmals seit vier Jahren wieder einen Rückgang der Rendite. Auch das weniger profitable Russland-Geschäft belastete den Reisekonzern etwas.

Die Winter-Buchungen entwickelten sich bislang im Rahmen der Erwartungen und lägen um 5 Prozent über dem Vorjahreswert, berichtete Thomas Cook. Der Start in die kommende Sommersaison verlaufe gut. Der Umsatz stieg im vergangenen Geschäftsjahr bereinigt um Währungseffekte um 9 Prozent auf 9 Milliarden Pfund (10,1 Mrd Euro).

An der Börse wurden die Zahlen jedoch vorerst nicht honoriert. Die Thomas-Cook-Aktie brach am Mittwochmorgen teils um 15 Prozent ein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Benzin-Knappheit: Tanklaster sollen auch an Sonntagen fahren
Der niedrige Rheinpegel gilt als Hauptursache dafür, dass mancherorts Tankstellen leer laufen. Viele Tankschiffe können nur noch halb so viel Diesel und Benzin …
Benzin-Knappheit: Tanklaster sollen auch an Sonntagen fahren
Polizisten trauen ihren Augen kaum - ungewöhnliche Entdeckung vor Lidl-Filiale
Polizisten machten vor einer Lidl-Filiale eine unglaubliche Entdeckung. Sie trauten ihren Augen kaum. 
Polizisten trauen ihren Augen kaum - ungewöhnliche Entdeckung vor Lidl-Filiale
Zu viele Verspätungen: Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus
Berlin (dpa) - Die vielen Verspätungen bei der Deutschen Bahn haben personelle Konsequenzen. Künftig soll Philipp Nagl als Vorstand Produktion bei der zuständigen …
Zu viele Verspätungen: Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus
Aldi Süd will mit neuen Filialen punkten - dann stellt eine Kundin den Discounter bloß
Aldi Süd ist dabei, die eigenen Filialen zu modernisieren - dann deckt eine Kundin auf, dass manche Probleme nicht an der Modernisierung hängen.
Aldi Süd will mit neuen Filialen punkten - dann stellt eine Kundin den Discounter bloß

Kommentare