+
Nach drei Jahren mit Milliardenverlusten hatte sich ThyssenKrupp in die schwarzen Zahlen zurückgekämpft. Foto: Federico Gambarini

Zurück in den schwarzen Zahlen

ThyssenKrupp-Chef: Sind noch nicht über den Berg

Bochum - Trotz der Rückkehr in die Gewinnzone sieht Vorstandschef Heinrich Hiesinger beim Industriekonzern ThyssenKrupp noch viel Verbesserungspotenzial. "Die Wende ist noch nicht geschafft", sagte der Manager laut Redemanuskript bei der Hauptversammlung in Bochum.

Hiesinger versprach, den eingeschlagenen Weg auch bei einem unsichereren wirtschaftlichen Umfeld fortsetzen zu wollen. Um den Konzern profitabler und wettbewerbsfähiger zu machen, setzt er unter anderem auf eine engere Verbindung der einzelnen Bereiche. In diesem Jahr soll es weiter aufwärtsgehen - die bisherigen Prognosen bestätigte Hiesinger.

Nach drei Jahren mit Milliardenverlusten hatte sich ThyssenKrupp im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr wieder in die schwarzen Zahlen zurückgekämpft. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 210 Millionen Euro. Dabei zahlte sich vor allem ein hartes Sparprogramm aus. Zudem hat der Konzern sein Krisen-Stahlwerk in Brasilien allmählich im Griff.

Vor einem Jahr war noch ein Fehlbetrag in Höhe von 1,4 Milliarden Euro zusammen gekommen. Der Konzern hatte lange unter Fehlinvestitionen in neue Stahlwerke sowie Abschreibungen auf das Edelstahlgeschäft gelitten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare