Einigung mit Vale

Thyssenkrupp: Komplettübernahme von CSA-Stahlwerk

Essen - Thyssenkrupp will alleiniger Eigentümer des brasilianischen Stahlwerks CSA werden. Dazu hat sich der Industrie- und Stahlkonzern mit dem Minderheitseigentümer, dem brasilianischen Branchenvertreter Vale, auf die Übernahme von dessen 26,87-Prozent-Anteil geeinigt.

Als Gegenleistung wurde ein „symbolischer Kaufpreis“ vereinbart, wie Thyssenkrupp am späten Montagabend mitteilte. Dazu kommt ein sogenannter Besserungsschein für den Fall eines Verkaufs von CSA. Der Transaktion zustimmen muss noch der Aufsichtsrat des deutschen Konzerns, zudem bedarf es der Genehmigung von Aufsichtsbehörden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Milliarden-Ausgaben für Bildungssystem notwendig
Bessere Kinderbetreuung, Ganztags-Schulen, mehr Studienplätze: Ein wirtschaftsnahes Institut sieht großen Nachholbedarf bei Investitionen in die Bildung.
Studie: Milliarden-Ausgaben für Bildungssystem notwendig
Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel
Kein Wunder nach dem Abgas-Skandal: Eine Studie attestiert den Deutschen weiter Lust auf den Auto-Kauf. Aber der Diesel ist massiv in der Gunst gesunken.
Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel
BayernLB will ein bisschen größer werden
München (dpa) - Die vor Jahren von der EU zur Schrumpfung verdonnerte bayerische Landesbank wächst wieder. Im ersten Halbjahr stieg die Bilanzsumme von 212 auf knapp 221 …
BayernLB will ein bisschen größer werden
Weniger Baugenehmigungen - Ende des Baubooms?
Wiesbaden (dpa) - In Deutschland sind erstmals seit acht Jahren in einem ersten Halbjahr weniger Wohnungen genehmigt worden. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts …
Weniger Baugenehmigungen - Ende des Baubooms?

Kommentare