Tiefensee warnt vor Eskalation im Bahn-Tarifstreit

-

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat die Beteiligten im neu aufgeflammten Tarifstreit bei der Bahn vor einer Eskalation gewarnt: "Wir fordern die Tarifparteien auf, sowohl die Belange der Beschäftigten als auch die des Allgemeinwohls und der Volkswirtschaft im Auge zu behalten".

"Ich weise niemandem eine Schuld zu, aber dieser Tag bedeutet einen schweren Rückschlag für die Tarifverhandlungen und für die Gewerkschaftsbewegung", sagte Tiefensee dem Berliner "Tagesspiegel".

Die Lokführergewerkschaft GDL hatte trotz Vermittlungsbemühungen der Moderatoren Heiner Geißler und Kurt Biedenkopf keine Übereinkunft mit den anderen Gewerkschaften Transnet und GDBA gefunden. Sie will nun die Tarifverhandlungen mit dem Bahn-Konzern allein fortsetzen. Die GDL fordert eine Anhebung des Anfangsentgelts für Lokführer von knapp 2000 Euro auf 2500 Euro. Mit Transnet und der GDBA hat die Bahn bereits einen Tarifabschluss mit einer Einkommensanhebung von 4,5 Prozent plus einer Einmalzahlung besiegelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag die Rekorde gepurzelt. Der Leitindex Dax hatte gleich zum Handelsauftakt eine Bestmarke erreicht und …
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an
EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen
Wirtschaftliche Ungleichgewichte, Steueroasen, Griechenland: Die EU-Finanzminister haben bei ihrem Treffen in Brüssel eine Reihe von Dauerbaustellen abgearbeitet. Die …
EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen
Carsharing-Knaller: Car2go und Drivenow vor Fusion?
Die Autobauer Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Dienste zusammenlegen. Das berichtet eine Zeitung.
Carsharing-Knaller: Car2go und Drivenow vor Fusion?
Viel Vermögen in der Hand weniger Superreicher
Anlässlich des Weltwirtschaftsforums in Davos weisen Forscher auf die weltweit ungleiche Vermögensverteilung hin. Sie sortieren dabei bekannte Zahlen neu. Das ruft bei …
Viel Vermögen in der Hand weniger Superreicher

Kommentare