+
Die Börse in Tokio profitiert weiter von der am Freitag überraschend angekündigten erneuten Lockerung des geldpolitischen Kurses durch die japanische Notenbank. Foto: Kimimasa Mayama

Tokio-Leitindex erstmals seit sieben Jahren über 17 000 Punkte

Tokio (dpa) - Die anhaltende Geldflut der japanischen Notenbank hat den Leitindex der Börse in Tokio am Dienstag im Handelsverlauf erstmals seit sieben Jahren über die Marke von 17 000 Punkte getrieben.

Der Nikkei-Index für 225 führende Werte legte zeitweise um bis zu 4,35 Prozent auf 17 127,66 Punkte zu. Im Verlauf des Handels gab der Nikkei einen Teil seiner Gewinne allerdings wieder ab. Zum Schluss lag er mit 16 862,47 Punkten 2,73 Prozent im Plus.

Die Börse in Tokio profitiert weiter von der am Freitag überraschend angekündigten erneuten Lockerung des geldpolitischen Kurses durch die japanische Notenbank. Diese kämpft gemeinsam mit der Regierung gegen das anhaltend schwache Wirtschaftswachstum. Der japanische Yen wurde geschwächt, die Exporte angekurbelt. Auch am Dienstag profitierten davon in großem Maße Exportwerte, die von Anlegern besonders gefragt waren.

Bereits am Freitag hatte der Nikkei nach der Bekanntgabe unter anderem von Anleihekäufen knapp 5 Prozent zugelegt. Am Montag war die Börse wegen eines Feiertags geschlossen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?
Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare