Tommy Hilfiger fällt unter die Heuschrecken

- New York - Der Finanzinvestor Apax Partners will den amerikanischen Modekonzern Tommy Hilfiger übernehmen. Geboten würden 16,80 US-Dollar je Aktie oder insgesamt 1,6 Milliarden Dollar (1,34 Mrd. Euro), teilte Hilfiger mit.

Die Transaktion soll bis Frühling kommenden Jahres abgeschlossen werden. Am Donnerstag hatte die Aktie von Hilfiger an der New Yorker Börse beim Stand von 16 Dollar geschlossen.

Das Wall Street Journal Europe hatte am Freitag unter Berufung auf Insider berichtet, Apax biete mehr als 1,5 Milliarden Dollar oder 16,50 bis 17,00 Dollar je Aktie. Tommy Hilfiger mit Sitz in Hongkong hatte sich im August zum Verkauf gestellt, nachdem er monatelang mit einer Schwäche im US-Großhandelsgeschäft zu kämpfen hatte. Im Jahresverlauf hatte die Aktie durch ÜbernahmeSpekulationen um 50 Prozent zugelegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label

Kommentare