Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

T-Online: Klage gegen die Verschmelzung

- München - Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) klagt beim Landgericht Darmstadt gegen die Verschmelzung des Internetanbieters T-Online auf die Deutsche Telekom. Die Kleinaktionäre seien vorsätzlich geschädigt worden, kritisierte die Schutzvereinigung. Bei der Hauptversammlung von T-Online hatten Kleinaktionäre die geplante Wiedereingliederung in den Telekom-Konzern scharf kritisiert.

Im Zuge der Fusion erhalten die T-Online-Aktionäre für einen Anteilsschein 0,52 T-Aktien. Dies entspricht einem Wert von etwa 8 Euro. Vor fünf Jahren beim Börsengang hatte das T-Online-Papier 27 Euro gekostet. Die SdK sieht hier einen gezielten Plan der Telekom. Die beim Börsengang von T-Online erlösten Mittel seien anders als angekündigt nicht für den Ausbau des Geschäfts verwendet worden. Vielmehr habe das Unternehmen das Geld der Muttergesellschaft als Darlehen zur Verfügung gestellt. "Indem die Deutsche Telekom den freien T-Online-Aktionären die Aktien dann zu einem weit geringeren Wert wieder abnahm, verleibte sie sich unter Einsatz von nur einem Bruchteil des Betrages diesen Platzierungserlös zum eigenen Vorteil ein." Zudem sei beim Börsengang von T-Online das Risiko einer Verschmelzung nicht einmal angedeutet worden.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax pendelt sich bei unter 13 000 Punkten ein
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist wenig verändert in die neue Woche gestartet. Der Dax sprang zwar sofort nach Eröffnung über die Marke von 13 000 …
Dax pendelt sich bei unter 13 000 Punkten ein
Finanzbericht offenbart desolate Lage von Air Berlin
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Der Finanzbericht lässt …
Finanzbericht offenbart desolate Lage von Air Berlin
Beliebtes Getränk könnte bald wesentlich teurer werden
Die niedrige Ernte 2017 wird nach Experteneinschätzung noch vor Jahresende zu spürbaren Preissteigerungen an den Supermarktregalen führen.
Beliebtes Getränk könnte bald wesentlich teurer werden
Internet-Millionär stirbt bei furchtbarem Unfall
Der deutsche Online-Juwelier Alexander Ferch, der mit seinem Trauring-Konfigurator bekannt wurde, ist bei einem Surf-Unfall in Spanien ums Leben gekommen. 
Internet-Millionär stirbt bei furchtbarem Unfall

Kommentare