Gut 10 000 Tonnen Schweinefleisch seit Jahresbeginn aus Irland

Wiesbaden - Seit Jahresbeginn sind mehr als 10 000 Tonnen Schweinegfleisch aus Irland nach Deutschland geliefert worden.

Mehr als 10 000 Tonnen Schweinefleisch sind seit Jahresbeginn aus Irland nach Deutschland gelangt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden vom Montag hat die Bundesrepublik zwischen Januar und Ende September 10 632,7 Tonnen Schweinefleisch von der Insel importiert. Das habe sich mit gut 16 Millionen Euro in der Handelsbilanz niedergeschlagen.

In der deutschen Außenhandelsbilanz liegt Irland in dieser Position auf Platz 8 der 28 größeren Lieferländer. Allerdings haben allein die Hauptimporteure Dänemark und Belgien jeweils 20 Mal so viel Schweinefleisch nach Deutschland geliefert wie Irland. Insgesamt importierte Deutschland bis Ende September 677 485 Tonnen Schweinefleisch. Irland hätte daran einen Anteil von gut 1,5 Prozent.

Nach einer Aufstellung des Verbandes der Fleischwirtschaft (VDF) importiert Deutschland jedes Jahr mehr als eine Million Tonnen Schweinefleisch, fast ausschließlich aus Ländern der Europäischen Union. In den letzten Jahren sei der Pro-Kopf-Verbrauch von 54,2 Kilogramm im Jahr 2000 auf 55,7 Kilo im vergangenen Jahr gestiegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"

Kommentare