Gut 10 000 Tonnen Schweinefleisch seit Jahresbeginn aus Irland

Wiesbaden - Seit Jahresbeginn sind mehr als 10 000 Tonnen Schweinegfleisch aus Irland nach Deutschland geliefert worden.

Mehr als 10 000 Tonnen Schweinefleisch sind seit Jahresbeginn aus Irland nach Deutschland gelangt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden vom Montag hat die Bundesrepublik zwischen Januar und Ende September 10 632,7 Tonnen Schweinefleisch von der Insel importiert. Das habe sich mit gut 16 Millionen Euro in der Handelsbilanz niedergeschlagen.

In der deutschen Außenhandelsbilanz liegt Irland in dieser Position auf Platz 8 der 28 größeren Lieferländer. Allerdings haben allein die Hauptimporteure Dänemark und Belgien jeweils 20 Mal so viel Schweinefleisch nach Deutschland geliefert wie Irland. Insgesamt importierte Deutschland bis Ende September 677 485 Tonnen Schweinefleisch. Irland hätte daran einen Anteil von gut 1,5 Prozent.

Nach einer Aufstellung des Verbandes der Fleischwirtschaft (VDF) importiert Deutschland jedes Jahr mehr als eine Million Tonnen Schweinefleisch, fast ausschließlich aus Ländern der Europäischen Union. In den letzten Jahren sei der Pro-Kopf-Verbrauch von 54,2 Kilogramm im Jahr 2000 auf 55,7 Kilo im vergangenen Jahr gestiegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten
Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten
Chinas Wachstum auf niedrigstem Stand seit 1990
Trotz des langsamsten Wachstums seit 26 Jahren scheint sich Chinas Wirtschaft zu fangen. Für das neue Jahr sehen Experten aber viele Risiken. Neben hohen Schulden und …
Chinas Wachstum auf niedrigstem Stand seit 1990
Grüne Woche beginnt: 1650 Aussteller aus 66 Ländern
Berlin (dpa) - Die 82. Grüne Woche in Berlin öffnet an für das Fach- und Privatpublikum ihre Pforten. Am Eröffnungsrundgang der Agrarmesse nehmen …
Grüne Woche beginnt: 1650 Aussteller aus 66 Ländern
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch Bauern und Fleischkonsumenten helfen. Doch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben

Kommentare