+
Rita Forst, Entwicklungschefin von Opel

Top-Auto-Managerinnen gegen Frauenquote

Oberpfaffenhofen/Stuttgart - Führende Managerinnen aus der Automobilbranche lehnen einem Medienbericht zufolge eine Frauenquote ab.

Lesen Sie dazu auch:

DAX-Konzerne wollen mehr Frauen als Chefs

“Wir wollen die Quote nicht und halten sie nicht für hilfreich“, sagte Brigitte Kasztan aus der Führungsetage von Ford Europa und Ford Deutschland der Branchenzeitung “Automobilwoche“ (Montag). “Die Unternehmen können immer nur so weit sein, wie die Gesellschaft ist.“ Kasztans Kollegin Rita Forst, Entwicklungschefin von Opel, sagte dem Blatt: “Ich habe Karriere gemacht, weil ich gut bin und nicht, weil ich eine Frau bin.“ Die Frage nach dem Sinn oder Unsinn einer Frauenquote erübrige sich damit ihrer Meinung nach.

Auch Birgit Behrendt, Einkaufschefin für Amerika bei Ford und einzige Frau im Vorstand des US-Konzerns, lehnt eine Quote ab. Das sei der falsche Weg, sagte sie. “Ich wünsche mir, dass Frauen deutlicher sagen, welche Position sie anstreben. Bescheidenheit ist keine Zier.“ Smart-Chefin Annette Winkler hält Frauenförderung für wichtig, allerdings betonte sie: “Sie muss aber so gestaltet sein, dass sie Männer nicht benachteiligt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
Wer für sein Girokonto mehr als 60 Euro Gebühren im Jahr zahlt, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zu einem günstigeren Konto wechseln. Wir verraten, worauf Sie …
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden

Kommentare