1. Startseite
  2. Wirtschaft

Toyota: Milliarden-Investition in E-Autos bis 2030

Erstellt:

Kommentare

Autosalon Genf - Zweiter Pressetag Toyota Logo
Toyota: Milliarden-Investition in E-Autos bis 2030 © Uli Deck / dpa

Der japanische Autokonzern Toyota weitet seine Investitionen in die Elektromobilität aus.

Tokio - Bis 2030 will der Konzern vier Billionen Yen (31 Milliarden Euro) investieren, wie der Volkswagen-Konkurrent am Dienstag in Tokio mitteilte. Bis Ende des Jahrzehnts soll der jährliche Absatz von E-Autos auf 3,5 Millionen steigen. Zudem sollen bis 2030 nach Vorstellung des weltweit größten Autobauers 30 neue Modelle mit Elektroantrieb auf den Markt kommen. Ursprünglich sollten es 15 Modelle bis 2025 sein. Seine Premium-Marke Lexus will Toyota damit bis Ende des Jahrzehnts auf den Märkten China, Nordamerika und Europa voll auf elektrische Antriebe umstellen.

Wie bisher setzt Toyota auch auf Hybrid-Antriebe - also Benzin und Elektro-Motoren - sowie Brennstoffzellen als Energiequelle. Hier will der Autobauer ebenfalls vier Billionen Yen investieren. Toyota reiht sich damit in den Reigen der Autobauer ein, die den Ausbau des Geschäfts mit Elektroautos mit Milliarden-Investitionen forcieren. So hatte Volkswagen vergangene Woche angekündigt, rund 52 Milliarden Euro in den Ausbau der Elektromobilität zu stecken. (dpa)

Auch interessant

Kommentare