Toyota nimmt Produktion wieder auf

Tokio - Der Automobilhersteller Toyota hat erstmals seit dem Erdbeben und dem Tsunami vom 11. März in allen seinen Werken in Japan die Produktion wieder aufgenommen.

Dies teilte ein Sprecher am Montag mit. Jedoch arbeiteten die Werke nur mit verminderter Kapazität, da es weiterhin an Zulieferteilen für die Produktion mangele. Wann der weltgrößte Automobilbauer wieder die volle Auslastung seiner japanischen Werke erreiche, sei noch nicht abzuschätzen.

Das Erdbeben hatte Fabriken im Nordosten Japans zerstört oder schwer beschädigt, so dass Zulieferer zeitweise keine für die Produktion benötigen Teile liefern konnten. Nach Angaben des Toyota-Sprechers hat die Katastrophe zu einem Produktionsrückstand von 260.000 Autos geführt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufschwung gewinnt an Tempo: Bundesamt legt Details vor
Wiesbaden (dpa) - Angetrieben vom Exportboom und von steigenden Investitionen vieler Unternehmen ist die deutsche Wirtschaft im dritten Quartal kräftig gewachsen.
Aufschwung gewinnt an Tempo: Bundesamt legt Details vor
Thyssenkrupp legt Bilanz vor
Essen (dpa) - Bei der heutigen Bilanzvorlage von Thyssenkrupp werden mit Spannung Aussagen von Konzernchef Heinrich Hiesinger zum Stand der Verhandlungen über eine …
Thyssenkrupp legt Bilanz vor
BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Der Käuferschutz ist ein hohes Gut. Doch auch der Verkäufer muss geschützt werden, betont der BGH. Trotz Paypal-Käuferschutzes müssen Klagen möglich sein. Auch so ist …
BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Holzsplitter! Alnatura ruft beliebtes Produkt zurück
Der Bio-Lebensmittelhändler Alnatura hat sechs Sorten der Marke Trafo Kartoffelchips aus dem Handel zurückgerufen. In einzelnen Packungen könnten sich Holzsplitter …
Holzsplitter! Alnatura ruft beliebtes Produkt zurück

Kommentare