Toyota nimmt Produktion wieder auf

Tokio - Der Automobilhersteller Toyota hat erstmals seit dem Erdbeben und dem Tsunami vom 11. März in allen seinen Werken in Japan die Produktion wieder aufgenommen.

Dies teilte ein Sprecher am Montag mit. Jedoch arbeiteten die Werke nur mit verminderter Kapazität, da es weiterhin an Zulieferteilen für die Produktion mangele. Wann der weltgrößte Automobilbauer wieder die volle Auslastung seiner japanischen Werke erreiche, sei noch nicht abzuschätzen.

Das Erdbeben hatte Fabriken im Nordosten Japans zerstört oder schwer beschädigt, so dass Zulieferer zeitweise keine für die Produktion benötigen Teile liefern konnten. Nach Angaben des Toyota-Sprechers hat die Katastrophe zu einem Produktionsrückstand von 260.000 Autos geführt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
Wer für sein Girokonto mehr als 60 Euro Gebühren im Jahr zahlt, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zu einem günstigeren Konto wechseln. Wir verraten, worauf Sie …
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden

Kommentare