Toyota ruft hunderttausende Autos zurück

Detroit - Der japanische Automobilkonzern Toyota hat weltweit wegen technischer Probleme hunderttausende Fahrzeuge der Modelle RAV4 und Lexus HS 250h zurückgerufen.

Aus Sicherheitsgründen müssten die Befestigungen an der Hinterradaufhängung überprüft werden, teilte das Unternehmen in der Nacht zum Donnerstag mit. Allein in den USA seien fast 800.000 Fahrzeuge betroffen. Hier sei es wegen der Probleme bereits zu neun Unfällen gekommen, hieß es.

Treu - der Toyota RAV4

Treu - der Toyota RAV4

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sparkurs bei Ford soll keine Jobs in Deutschland treffen
Der Mutterkonzern hatte vor einer Woche angekündigt, in Asien und Nordamerika zehn Prozent der Belegschaften beziehungsweise 1400 Jobs zu streichen. Das löste …
Sparkurs bei Ford soll keine Jobs in Deutschland treffen
Air Berlin streicht Verbindungen aus Flugplan
Ab Juni werden die Verbindungen Berlin-Graz, Düsseldorf-Stockholm und auch die Route Düsseldorf-Dresden gestrichen.
Air Berlin streicht Verbindungen aus Flugplan
Dax im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist mit einem knappen Minus in den Handel gestartet. Kurz nach dem Startschuss notierte der deutsche Leitindex 0,21 Prozent schwächer bei …
Dax im Minus
Nach Streetscooter soll elektrisches Stadtauto kommen
Der Entwickler des Elektro-Lieferwagens Streetscooter der Deutschen Post plant auch ein Modell für Privatkunden. Das E-Stadtauto e.GO Life soll 2018 in Serie gehen.
Nach Streetscooter soll elektrisches Stadtauto kommen

Kommentare