Rückruf: Toyota tauscht 3,8 Millionen Gaspedale aus

Washington - In einer der größten Rückrufaktionen der US- Geschichte tauscht der japanische Autobauer Toyota die Gaspedale in 3,8 Millionen Autos in den USA aus.

Sie sollen durch kürzere Versionen ersetzt werden, um nicht an der Fußmatte hängenzubleiben, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Im Sommer soll es deshalb in Kalifornien einen tödlichen Unfall mit einem Wagen der Toyota- Luxusmarke Lexus gegeben haben. Betroffen von den Rückruf seien unter anderem auch Autos vom Typ Camry und Prius. Nach Angaben der US- Behörde für Sicherheit auf Autobahnen handelt es sich um die sechstgrößte Rückrufaktion in der US-Geschichte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beate Uhse ist pleite - viele Kunden traurig
Kaum ein anderes Unternehmen stand so für Sex und Freizügigkeit wie Beate Uhse. Doch zuletzt stand es um die Finanzen des Konzerns schlecht - jetzt macht er endgültig …
Beate Uhse ist pleite - viele Kunden traurig
Ryanair geht auf Piloten-Gewerkschaften zu
Ryanair-Chef Michael O'Leary hat sich gerne als Gewerkschaftsfresser gegeben. Doch weil nun europaweite Streiks in der verkehrsreichen Weihnachtszeit drohen, legt der …
Ryanair geht auf Piloten-Gewerkschaften zu
Dax dreht ins Plus - "Hexensabbat" unspektakulär
Frankfurt/Main (dpa) - Mit leichten Schwankungen und zuletzt freundlicher Tendenz hat sich der Dax präsentiert.
Dax dreht ins Plus - "Hexensabbat" unspektakulär
40.000 Niki-Kunden bangen um Rückflug
Die Insolvenz der Airline Niki hat diese Woche für Turbulenzen gesorgt. Während dringend nach einem Käufer gesucht wird, müssen Tausende Passagiere mit anderen …
40.000 Niki-Kunden bangen um Rückflug

Kommentare