242.000 Autos betroffen

Toyota startet weltweite Rückrufaktion

Tokio - Erneuter Rückruf beim weltgrößten Autobauer Toyota. Diesmal geht es um die Bremssysteme. Betroffen ist vor allem das Erfolgmodell Prius.

Der weltgrößte Autobauer Toyota ruft erneut weltweit rund 242 000 Autos in die Werkstätten zurück. Wie der Konzern am Mittwoch bekanntgab, ist davon vor allem der Erfolgs-Hybrid Prius und Hybride der Nobelmarke Lexus betroffen. Grund seien Probleme mit den Bremsen. Ein möglicher Leistungsabfall beim Bremsbeschleuniger könne zu einer Verzögerung beim Bremsen führen. Das Teil könne brechen. 117 000 Autos würden in Japan zurückgeholt, 91 000 in Nordamerika und 30 000 in Europa, wie eine Sprecherin mitteilte. Berichte über Unfälle oder Verletzte wegen der Probleme habe es aber nicht gegeben.

Im Einzelnen handelt es sich um rund 233 000 Prius, die zwischen März und Oktober 2009 vom Band liefen. Hinzu kommen rund 9000 Lexus des Modells HS250h, die zwischen Juni und Oktober gefertigt wurden und in Japan und Nordamerika verkauft wurden. Vor zwei Jahren hatte Toyota schon einmal über 100 000 Prius wegen Problemen mit der Lenkeinheit in die Werkstätten zurückholen müssen. In den vergangenen Jahren hatte sich der Weltmarktführer wiederholt mit Rückrufen herumschlagen müssen. Die beispiellose Serie von Rückrufen von Millionen von Autos in den Jahren 2009 und 2010 hatte Toyota finanzielle Schäden und einen enormen Imageverlust eingebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieselskandal: Razzien bei Ex-Vorständen von Audi
Im Dieselskandal bei der VW-Tochter Audi haben Staatsanwälte am Donnerstag die Privatwohnungen und in einem Fall auch den Arbeitsplatz dreier weiterer Beschuldigter …
Dieselskandal: Razzien bei Ex-Vorständen von Audi
Zinssorgen belasten Dax - Zahlenflut im Fokus
Frankfurt/Main (dpa) - Die Angst der Anleger vor steigenden Zinsen in den USA hat auch den deutschen Aktienmarkt belastet.
Zinssorgen belasten Dax - Zahlenflut im Fokus
Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern
Nach drei ergebnislosen Verhandlungsrunden bei der Post ruft Verdi zum Warnstreik auf. 1500 Zusteller sollten am Donnerstag Briefe und Pakete liegen lassen und sich an …
Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern
Ökotest gibt Lippenstiften von H&M und Primark die Note „ungenügend“
Ein Lippenstift ist nicht allein deshalb super, weil die Farbe hübsch aussieht und lange haftet. Mindestens genauso wichtig sollte Frauen sein, ob die Inhaltsstoffe …
Ökotest gibt Lippenstiften von H&M und Primark die Note „ungenügend“

Kommentare