Erdogan rüffelt Gabriel: "Beachten Sie Ihre Grenzen!"

Erdogan rüffelt Gabriel: "Beachten Sie Ihre Grenzen!"

Toyota: nun auch Probleme bei Bremsen

Tokio - Nach dem Debakel um Gaspedale sieht sich der Autobauer Toyota auch mit Beschwerden über Bremsen beim neuen Hybridmodell Prius konfrontiert.

Nach Angaben des japanischen Verkehrsministeriums vom Mittwoch liegen in Japan 14 Klagen vor. Hinzu kommen mehr als 100 ähnliche Beschwerden in den USA, wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo meldete. Die Sicherheitsprobleme könnten dem weltgrößten Autobauer weitere Scherereien bereiten.

Toyota hatte erst Ende Januar wegen Problemen am Gaspedal den Verkauf und die Produktion von mehr als der halben Modellpalette stoppen müssen. Mehrere Millionen Fahrzeuge wurden in die Werkstätten zurück beordert, was bereits zu spürbaren Absatzeinbußen führte.

Bei den nun gemeldeten Problemen mit dem Erfolgsmodell Prius soll es sich um Beschwerden über Bremsen handeln, die beim Fahren über unebene oder rutschige Straßen kurzzeitig aussetzten. Toyota hatte die dritte Generation seines Hybrid-Verkaufsschlagers im Mai in Japan und den USA auf den Markt gebracht. Das Modell wird in Japan hergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Machnig zu Wöhrl-Angebot: Air Berlin braucht mehrere Partner
Der Bund hält nichts von einer Komplett-Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin durch den Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl.
Machnig zu Wöhrl-Angebot: Air Berlin braucht mehrere Partner

Kommentare