+
Wohnung in London: Viele Anleger lassen ihre Luxusimmobilien durch Briefkastenfirmen kaufen. Foto: Facundo Arrizabalaga

Tausende Londoner Immobilien gehören Briefkastenfirmen

London (dpa) - Der teure Londoner Immobilienmarkt wird nach Erkenntnissen der Anti-Korruptions-Organisation Transparency International zum Teil von Briefkastenfirmen aus dem Ausland angeheizt.

Viele Anleger ließen ihre Luxusimmobilien durch anonyme ausländische Firmen kaufen, damit bleibe die Identität der Besitzer und die Herkunft des Geldes versteckt.

Insgesamt besitzen der Erhebung zufolge Firmen, die in Steueroasen angesiedelt sind, 36 342 Immobilien in London. Diese sind fast zur Hälfte in den zentralen Stadtteilen Westminster, Kensington und Chelsea gelegen. Knapp 40 Prozent der Briefkastenfirmen sitzen demnach auf den Britischen Jungferninseln.

Die Daten stammen vom Katasteramt und der Londoner Polizei. Seit 2004 hat die Polizei verdächtige Immobilien mit einem Gesamtwert von mehr als 180 Millionen Pfund (248 Millionen Euro) genauer unter die Lupe genommen. Mehr als 75 Prozent gehörten davon Firmen aus Steueroasen. Transparency International vermutet, dass diese Zahlen nur die "Spitze des Eisbergs" darstellen. Die Organisation fordert, die Personen hinter den Offshore-Firmen offenzulegen.

Pressemitteilung von Transparency International

Immobilienkarte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
Alfred Gaffal ist als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft wiedergewählt worden. Bei seiner Festrede bekam er Kontra.
Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Haben die Aufsichtsbehörden genau genug hingeschaut? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr …
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist am Montag erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von …
Dax schließt moderat im Plus
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr stellen, bastelt die EU an einer Reform der Regeln. Doch …
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen

Kommentare