Trauerfeier für Leo Kirch Ende nächster Woche

München - Die Trauerfeier für den am Donnerstag gestorbenen Medienunternehmer Leo Kirch soll vermutlich Ende nächster Woche in München stattfinden.

Die Trauerfeier für den am Donnerstag gestorbenen Medienunternehmer Leo Kirch soll vermutlich Ende nächster Woche in München stattfinden. Die Vorbereitungen dafür würden derzeit getroffen, sagte ein Sprecher der Familie am Freitag in München. Auf die laufenden Prozesse gegen die Deutsche Bank und deren Ex-Chef Rolf Breuer habe Kirchs Tod zunächst keinen Einfluss, teilte ein Sprecher des Oberlandesgerichts München mit.

Lesen Sie dazu auch:

Leo Kirch ist tot: Er starb im Kreise seiner Familie

Kirch hatte Breuer vorgeworfen, mit seinen in einem Interview geäußerten Zweifeln an der Kreditwürdigkeit des Medienunternehmers die Insolvenz der Kirch-Gruppe herbeigeführt zu haben. Geklagt hatte deshalb aber nicht der Medienunternehmer persönlich, sondern die Gesellschaft KGL Pool, in der insolvente Töchter des früheren Konzerns ihre Schadenersatzansprüche bündelten. Kirch war nach langer Krankheit im Alter von 84 Jahren gestorben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare