Stadtrat einig: TSV 1860 darf zurück ins Grünwalder Stadion

Stadtrat einig: TSV 1860 darf zurück ins Grünwalder Stadion

Traumberuf mit Männermangel

- München - Zu den begehrtesten, aber auch anspruchvollsten Ausbildungsberufen gehören Bankkauffrau und Bankkaufmann. Die Stadtsparkasse, einer der großen Arbeitgeber in München, bildet derzeit 348 Bankkaufleute aus. Zum 1. September werden 100 neue Lehrlinge eingestellt.

<P>"Es bewerben sich etwa zehnmal mehr junge Leute, als wir einstellen", schildert Christine Gräupner-Sewald vom Unternehmensbereich Personal die Nachfrage nach einer Banklehre. Die Verträge für Ausbildungsplätze sind heuer schon alle vergeben. Theoretisch könnte ein später Bewerber noch bis Ende August einen Platz ergattern, falls jemand anderes abspringt. Gelingt dies nicht, empfehlen die Personaler der Stadtsparkasse, sich um ein Praktikum in den Ferien zu bewerben.</P><P>Von den Bewerbern wird mindestens ein Notendurchschnitt von 3,0 erwartet. Bei ganz guten Bewerbungen darf aber auch mal ein Ausreißer dabei sein, vor allem, wenn es in Kunst oder Religion passierte.</P><P>Ganz wichtig sind Gräupner-Sewald Kontaktfreude, Offenheit, Flexibilität, Teamgeist und ein gepflegtes Äußeres. "Eine zerschlissene Jeans, alte Turnschuhe und ungewaschene Haare sind ein Ausschlussgrund", sagt die Dame von der Personalabteilung. Mit der Frage "Warum wollen Sie Bankkaufmann werden?" muss jeder Bewerber rechnen. Um zu sehen, wie die Bewerber mit Menschen (den späteren Kunden) umgehen, werden sie auch in Rollenspielen getestet. Bewerbern rät Gräupner-Sewald, vorher mit Bekannten darüber zu sprechen.</P><P>Das Verhältnis Mann/Frau beträgt ungefähr 40 zu 60. "Wir haben zu wenig männliche Bewerber", sagt Gräupner-Sewald. Auch bei einer vollständigen und ansonsten ordentlichen Bewerbungsmappe sollte Stadtsparkasse München und nicht Dresdner Bank draufstehen - das weise sofort auf eine Massenbewerbung hin.</P><P>Und noch ein Tipp von der Personalfachfrau: Das Foto sollte nicht aus dem Automaten sondern vom Fotografen sein und der Bewerber freundlich lächeln.<BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Speicherchip-Sparte: Toshiba verklagt Western Digital
Tokio (dpa) - Der finanziell angeschlagene japanische Technologiekonzern Toshiba hat wegen des Widerstands gegen den Verkauf seiner Speicherchip-Sparte den US-Partner …
Speicherchip-Sparte: Toshiba verklagt Western Digital
Bahn verkauft Strom an Privatkunden
Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn verkauft künftig Strom an Privatkunden und hat dabei vor allem ihre Fahrgäste im Blick. "Wir beherrschen die Strombeschaffung und die …
Bahn verkauft Strom an Privatkunden
Kursrutsch an der Wall Street zieht Dax ins Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der jüngste Kursrutsch an der Wall Street hat auch den deutschen Aktienmarkt belastet. Der Leitindex Dax weitete seine Vortagesverluste aus und …
Kursrutsch an der Wall Street zieht Dax ins Minus
Rekordstrafe für Google: Sternstunden der EU
Die Milliarden-Strafe gegen Google ist eine Sternstunde der Europäischen Union. Wenn Unternehmen Märkte dominieren, muss es eine so mächtige Instanz geben. Ein Kommentar …
Rekordstrafe für Google: Sternstunden der EU

Kommentare