USA treibt den Dax

- Frankfurt - Gestützt von positiven Nachrichten aus den USA, ist der deutsche Aktienmarkt mit einem Plus ins Osterwochenende gegangen. Der Dax schloss bei 4013,53 Punkten - 0,31 Prozent mehr als am Mittwoch.

<P>Gute Zahlen und ein optimistischer Ausblick des Internetportals Yahoo sowie bessere Aussichten beim Computerhersteller Dell sorgten für Unterstützung. Positive US-Arbeitsmarktdaten bestätigten den freundlichen Trend.<BR><BR>Technologiewerte waren die Favoriten: Die Aktie von Siemens gewann 0,48 Prozent auf 62,55 Euro, Infineon legte 1,94 Prozent zu auf 12,64 Euro zu und SAP gewann 1,48 Prozent auf 136,60 Euro. Als Spitzenreiter schloss MAN mit plus 2,92 Prozent auf 29,64 Euro. Die höchsten Verluste musste Adidas-Salomon mit minus 1,87 Prozent auf 98,13 Euro hinnehmen.<BR><BR>Einsetzende Gewinnmitnahmen reduzierten auch an der Wall Street die hohen Gewinne des frühen Handels. Auch die Börse in Tokio hat am Freitag geschwächelt: Der Nikkei-Index gab um 195,08 auf 11 897,51 Punkte nach.<BR><BR>Am hiesigen Rentenmarkt fiel der Bund-Future um 0,25 Prozent auf 114,65 Punkte. Die durchschnittliche Umlaufrendite stieg von 3,72 auf 3,74 Prozen.</P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Politiker kritisieren Staatshilfe für marode Banken
Brüssel (dpa) - Deutsche Europapolitiker haben scharfe Kritik an der EU-Erlaubnis für eine staatlich unterstützte Abwicklung zweier italienischer Krisenbanken geübt.
Deutsche Politiker kritisieren Staatshilfe für marode Banken
Streit um Bausparklausel: Gericht entscheidet im Spätsommer
Karlsruhe (dpa) - Im Streit um neue Kündigungsklauseln in Bausparverträgen peilt ein erstes Gericht eine Entscheidung an. Man werde im Spätsommer ein Urteil verkünden, …
Streit um Bausparklausel: Gericht entscheidet im Spätsommer
Dax steigt: Firmenstimmung und steigender Ölpreise stützen
Frankfurt/Main (dpa) - Die gute Stimmung in deutschen Unternehmen hat den Dax angetrieben. Zudem verbesserten die wieder steigenden Ölpreise die Laune der Anleger.
Dax steigt: Firmenstimmung und steigender Ölpreise stützen
Airbag-Hersteller Takata meldet Insolvenz an
Es ist eine der größten Insolvenzen der japanischen Wirtschaftsgeschichte: Wegen enormer Kosten für den Rückruf von Millionen Airbags hat der Zulieferer Takata die …
Airbag-Hersteller Takata meldet Insolvenz an

Kommentare