Erdogan rüffelt Gabriel: "Beachten Sie Ihre Grenzen!"

Erdogan rüffelt Gabriel: "Beachten Sie Ihre Grenzen!"
+
EZB-Präsident Jean-Claude Trichet

Trichet: Ausstieg Athens aus Eurozone wäre schlecht

Cernobbio/Italien - Ein Ausstieg der im Frühjahr knapp an der Staatspleite vorbeigeschrammten griechischen Regierung aus der Eurozone wäre nach Ansicht von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet die schlechteste aller Möglichkeiten.

Eine Rückkehr Athens zur Drachme wäre “die schlimmstmögliche Option“, sagte Trichet am Samstag auf einer Konferenz in Italien. EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia erklärte, Griechenland komme mit den laufenden drastischen Sparmaßnahmen gut klar, er habe vollstes Vertrauen in das Verhalten der griechischen Behörden. Griechenland wird derzeit mit Krediten aus einem auf drei Jarhe angelegten 110 Milliarden Euro schweren Rettungspaket unterstützt. Trichet verwies darauf, dass der Euro geschaffen worden sei, “um einen gemeinsamen Markt für den Wohlstand und die Stabilität Europas zu schaffen“. Die nationalen Regierungen stünden in der Pflicht, für ihre nationale Wettbewerbsfähigkeit in der Eurozone Sorge zu tragen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Machnig zu Wöhrl-Angebot: Air Berlin braucht mehrere Partner
Der Bund hält nichts von einer Komplett-Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin durch den Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl.
Machnig zu Wöhrl-Angebot: Air Berlin braucht mehrere Partner

Kommentare