+
Die privaten Haushalte haben im ersten Halbjahr 2009 trotz der Wirtschaftskrise genauso viel gespart wie im Vorjahreszeitraum.

Deutsche sparen gleich viel wie vor der Krise

Wiesbaden - Die privaten Haushalte haben im ersten Halbjahr 2009 trotz der Wirtschaftskrise genauso viel gespart wie im Vorjahreszeitraum.

Die Sparquote lag bei 11,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Im Schnitt legte jeder Einwohner unverändert 180 Euro im Monat zur Seite. In den ersten sechs Monaten des Jahres summierten sich so 89 Milliarden Euro. Obwohl das Bruttoinlandsprodukt nach Angaben der Behörde in der ersten Jahreshälfte 2009 um 5,4 Prozent einbrach, hielten sich Einkommen, Konsum und Sparneigung auf dem Vorjahresniveau.

Es bleibe abzuwarten, wie sich die wirtschaftliche Entwicklung und die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt in den nächsten Monaten auswirken würden, schreiben die Statistiker. Die Sparquote beschreibt dem Statistikamt zufolge den Anteil des verfügbaren Einkommens, der beiseitegelegt wird. Kursgewinne oder -verluste werden dabei ebenso wenig einbezogen wie Abschreibungen auf Immobilien. Ende## AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare