+
Die privaten Haushalte haben im ersten Halbjahr 2009 trotz der Wirtschaftskrise genauso viel gespart wie im Vorjahreszeitraum.

Deutsche sparen gleich viel wie vor der Krise

Wiesbaden - Die privaten Haushalte haben im ersten Halbjahr 2009 trotz der Wirtschaftskrise genauso viel gespart wie im Vorjahreszeitraum.

Die Sparquote lag bei 11,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Im Schnitt legte jeder Einwohner unverändert 180 Euro im Monat zur Seite. In den ersten sechs Monaten des Jahres summierten sich so 89 Milliarden Euro. Obwohl das Bruttoinlandsprodukt nach Angaben der Behörde in der ersten Jahreshälfte 2009 um 5,4 Prozent einbrach, hielten sich Einkommen, Konsum und Sparneigung auf dem Vorjahresniveau.

Es bleibe abzuwarten, wie sich die wirtschaftliche Entwicklung und die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt in den nächsten Monaten auswirken würden, schreiben die Statistiker. Die Sparquote beschreibt dem Statistikamt zufolge den Anteil des verfügbaren Einkommens, der beiseitegelegt wird. Kursgewinne oder -verluste werden dabei ebenso wenig einbezogen wie Abschreibungen auf Immobilien. Ende## AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stahlkocher demonstrieren gegen Thyssenkrupp-Fusionspläne
Duisburg (dpa) - Betriebsrat und IG Metall haben ain Bochum zu einer Großdemonstration gegen die Stahl-Fusionspläne von Thyssenkrupp aufgerufen.
Stahlkocher demonstrieren gegen Thyssenkrupp-Fusionspläne
Ryanair bietet Piloten mehr Geld an
Bis zu 10 000 Euro mehr will Ryanair seinen Flugzeugführern unter anderem in Berlin und anderen Standorten zahlen. Damit will die Airline verhindern, dass es zu weiteren …
Ryanair bietet Piloten mehr Geld an
Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen
Eine Entscheidung ist es noch nicht, aber die Richtung scheint klar: Der deutsche Marktführer Lufthansa soll bei Air Berlin das größte Stück vom Kuchen haben. Doch der …
Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf
Am Bau und im Gastgewerbe stoßen die Ermittler auf die meisten Mindestlohnverstöße. Am auffälligsten sind Erfurt, Magdeburg und Berlin. Aber reichen die Kontrollen aus?
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf

Kommentare