+
Hoher Bonus: Die HSH Nordbank soll laut eines Medienberichts ihrem Vorstandschef bis zu 2 Millionen Euro Bonus zahlen.

Trotz Milliarden-Hilfe: Bonus für Banken-Chef

Hamburg - Die HSH Nordbank brauchte eine Milliarden-Hilfe vom Staat, um zu überleben. Das hält die Bank aber nicht davon ab, ihrem neuen Vorstandschef einen „hohen Bonus“ auszuzahlen. 

Die angeschlagene staatliche HSH Nordbank zahlt trotz Milliardenhilfen des Staates einen hohen Bonus an ihren neuen Vorstandschef Jens Nonnenmacher. Aufsichtsratschef Hilmar Kopper erklärte am Freitag nach Angaben der Bank, dass man sich künftig an die mit der Staatshilfe verbundenen Grenzen für die Managerbezüge halten werde.

Im Falle Nonnenmachers habe sich der bisherige Präsidialausschuss des Aufsichtsrates aber entschlossen, eine bereits im Vorjahr vereinbarte Ausgleichszahlung zu leisten. Nach einem Bericht von “Focus-online“ geht es bei der Zahlung um zwei Millionen Euro.

Die Bank äußerte sich zur Summe nicht, erklärte aber, die Festgehälter der Vorstände seien auf 500.000 Euro im Jahr begrenzt, solange die Bank keine Dividende zahlen könne. Darüber hinaus würden sich “natürlich auch variable oder weitere Gehaltsbestandteile von Vorständen oder Leitenden Angestellten fortan im Rahmen der Garantieerklärung der Länder bewegen“, betonte Kopper.

Die Ausnahme für Nonnenmacher begründete er mit der von diesem in den vergangenen Monaten ausgeübten Mehrfachfunktion. Neben seiner Aufgabe als Vorstandsvorsitzender hatte der HSH-Nordbank-Chef das Risikomanagement der Bank, den Bereich Finanzen und die Verantwortung für das Tagesgeschäft übernommen.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück

Kommentare