Trotz Rezession: Ende der Talfahrt in Sicht

- Wiesbaden - Die wirtschaftliche Talfahrt in Deutschland neigt sich dem Ende zu. Die Signale für eine baldige Konjunkturerholung häufen sich. Nach mehr als dreijähriger Stagnation sind wieder kleine Wachstumsraten in Sicht. Zwar bestätigte das Statistische Bundesamt den erneuten Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im 2. Quartal 2003 um real 0,1 Prozent im Vergleich zum 1. Vierteljahr. Doch die Rezessions-Diskussion um diese Zahlen ist wieder in den Hintergrund getreten.

<P>Stattdessen konzentrieren sich die Volkswirte jedoch wieder auf die sich verdichtenden Zeichen für ein Ende des wirtschaftlichen Stillstands. Die Dresdner Bank erwartet sogar schon vom laufenden 3. Quartal "positive Überraschungen".<BR>Gleichzeitig warnen die Forscher aber vor allzu großem Optimismus. Die erwartete Belebung der Wirtschaft in der 2. Jahreshälfte wird allenfalls 0,2 Prozent Wachstum im Gesamtjahr bringen. Erst 2004 rechnen die Konjunkturforscher mit echtem Schwung. Das BIP soll dann 1,3 bis 2,0 Prozent zulegen.</P><P>Dabei wird die wirtschaftliche Aufwärtsfahrt voraussichtlich auf eine für Deutschland eher unübliche Weise eingeleitet. Nicht von den Exporten, sondern von der Binnennachfrage werden die meisten Impulse erwartet. Der Nachfragestau bei den Verbrauchern löst sich zögerlich auf. 2004 soll die geplante vorgezogene Steuerreform wieder für echte Kauflust sorgen.</P><P>Bei den Unternehmen wurden Investitionen ebenfalls immer wieder aufgeschoben, auch hier besteht Nachholbedarf. "Erst wenn aber die Nachfrage im In- und Ausland gleichzeitig wieder anzieht, bekommen wir das Problem der Arbeitslosigkeit in Griff", warnt der Chefvolkswirt der Deka-Bank, Michael Hüther.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Europa sagt USA und China den Kampf an: Die digitale Welt zurückerobern
Europa will zu den USA und China in der digitalen Welt aufschließen. Wie das funktionieren soll, war in diesem Jahr zentrales Thema der Digitalkonferenz DLD.
Europa sagt USA und China den Kampf an: Die digitale Welt zurückerobern
Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?
Der Weltwirtschaft geht es so gut wie lange nicht mehr. Das sagt unter anderem der IWF. Doch kommt der Wohlstand auch bei den einfachen Menschen an oder nur bei den …
Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?
Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen
Nach Jahren der Krise nähert sich Griechenland dem Ende des internationalen Hilfsprogramms. Im Sommer soll dies endgültig Geschichte sein - doch es gibt noch …
Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen
Dax mit weiterem Schritt in Richtung Rekord
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat zum Wochenauftakt einen weiteren Schritt in Richtung Rekordhoch getan. Zum Handelsschluss stand der deutsche Leitindex 0,22 Prozent im …
Dax mit weiterem Schritt in Richtung Rekord

Kommentare