Polizei-PK im Video: Bande will Geldautomat sprengen - „Wir reden von Profis“

Polizei-PK im Video: Bande will Geldautomat sprengen - „Wir reden von Profis“
+
Eine nach Starkregen überschwemmte Tiefgarage Mitte Juni in Baden-Württemberg. Foto: Alexander Wölfl/SDMG

Versicherungswirtschaft

Trotz Unwetter: Versicherer erwarten normales Schadensjahr

Starkregen, Hagel und Überschwemmungen - schwere Unwetter wüteten zuletzt über Baden-Württemberg. Versicherer rechnen in Deutschland aber trotzdem mit einem normalen Schadensjahr.

Stuttgart (dpa) - Trotz der teils schweren Unwetter der vergangenen Wochen rechnen Versicherer in Deutschland derzeit mit einem normalen Schadensjahr.

"Bislang sind die Schäden noch beherrschbar", sagte Kathrin Jarosch, Sprecherin des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft, der "Heilbronner Stimme". "Noch liegt das alles im normalen Schwankungsbereich."

Im Schnitt gebe es jährlich in Deutschland Schäden durch Naturgefahren in Höhe von 2,4 Milliarden Euro. In den vergangenen Jahren habe die Summe trotz punktueller Katastrophen bei etwa 2 Milliarden Euro gelegen.

"Es gibt derzeit zwar gehäuft Starkregen-Ereignisse, aber die Lage ist nicht vergleichbar mit dem Sturmtief Friederike im Januar", sagte die Verbandssprecherin. Damals habe die Schadenssumme deutschlandweit etwa bei einer Milliarde Euro gelegen. "Das ist für die jüngsten Ereignisse nicht zu erwarten."

Der Entwicklung gehe hin zu vielen, aber regional begrenzten Ereignissen. Innerhalb sehr kurzer Zeit könnten so sehr viele Schäden entstehen - aber räumlich eng begrenzt. Zuletzt hatte es etwa in Baden-Württemberg immer wieder Unwetter mit Überschwemmungen, Hagel und Starkregen gegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Lufthansa fallen mehr als 60 Flüge pro Tag aus
Das Chaos in der europäischen Luftfahrt hat bei Deutschlands größter Fluggesellschaft Lufthansa in diesem Jahr zu vielen Flugausfällen geführt.
Bei Lufthansa fallen mehr als 60 Flüge pro Tag aus
Weltmeister: Deutschland Spitze bei Innovationen
Deutschland ist weltweit die Nummer eins bei Innovationen - und landet im jährlichen Ranking des Weltwirtschaftsforums auch daher in der Gesamtwertung auf Platz drei der …
Weltmeister: Deutschland Spitze bei Innovationen
Geldvermögen der Deutschen kratzt an Sechs-Billionen-Marke
Die Deutschen werden immer vermögender - zumindest in der Summe. Aktionäre profitieren von der guten Börsenentwicklung. Der Hauptgrund für die erneute Steigerung des …
Geldvermögen der Deutschen kratzt an Sechs-Billionen-Marke
Dax leidet unter Fresenius-Schock
Frankfurt/Main (dpa) - Sehr hohe Kursverluste bei den Aktien von Fresenius Medical Care (FMC) und dem Mutterkonzern Fresenius SE haben die Laune der Dax-Anleger an …
Dax leidet unter Fresenius-Schock

Kommentare