US-Präsident lässt nicht locker

Trump droht Harley-Davidson erneut wegen Flucht vor Zöllen

US-Präsident Donald Trump lässt mit seiner Kritik an der amerikanischen Traditionsfirma Harley-Davidson nicht locker.

Washington - Nach der Entscheidung des Motorradbauers, Teile der US-Produktion ins Ausland zu verlagern, will Trump nun offenbar Konkurrenten ins Land holen. „Meine Regierung arbeitet mit anderen Motorrad-Firmen zusammen, die in die USA ziehen wollen“, twitterte er am Dienstag. Das Unternehmen äußerte sich zu der Ansage zunächst nicht.

Zudem bekräftigte Trump erneut, dass Harley-Kunden mit der Produktionsverlagerung nicht glücklich seien. Er verwies dabei auf die Verkaufszahlen des Herstellers, die 2017 um sieben Prozent gesunken seien. Harley-Davidson hatte im Zuge des Handelsstreits zwischen den USA und der EU angekündigt, einen Teil seiner Produktion aus den USA abzuziehen, um zusätzliche Zölle zu umgehen und so eine Preiserhöhung für Kunden in Europa zu vermeiden.

Lesen Sie auch: Trump schreibt tadelnden Brief an Merkel: „Das ist für uns nicht mehr tragbar“

Außerdem: Seehofer verbietet „Osmanen Germania“

dpa

Rubriklistenbild: © AFP / BRENDAN SMIALOWSKI

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pikanter Fehler stellt Aldi vor ein Rätsel
Ein Kunde hat einen pikanten Fehler in einem Aldi-Prospekt entdeckt. So sieht es zumindest aus, aber der Discounter rätselt über den seltsamen Fund.
Pikanter Fehler stellt Aldi vor ein Rätsel
Skurriler Fehler macht Aldi-Produkt komplett unbrauchbar - Kunden können reklamieren
Viele Menschen gehen beim Discounter Aldi auf Schnäppchenjagd. Auch Ende Oktober griffen so einige Kunden zu - doch es gab offenbar teils eine peinliche …
Skurriler Fehler macht Aldi-Produkt komplett unbrauchbar - Kunden können reklamieren
Aldi Süd will mit neuen Filialen punkten - dann stellt eine Kundin den Discounter bloß
Aldi Süd ist dabei, die eigenen Filialen zu modernisieren - dann deckt eine Kundin auf, dass manche Probleme nicht an der Modernisierung hängen.
Aldi Süd will mit neuen Filialen punkten - dann stellt eine Kundin den Discounter bloß
Dax leicht im Minus - Brexit-Sorgen dominieren
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Freitag nach erneut wechselhaftem Verlauf mit leichten Verlusten ins Wochenende gegangen. Das Minus von 0,11 Prozent bedeutete …
Dax leicht im Minus - Brexit-Sorgen dominieren

Kommentare