TUI: Russischer Milliardär stockt Beteiligung auf

Hannover - TUI-Großaktionär Alexej Mordaschow hat seine Beteiligung an Europas größtem Reisekonzern auf über 20 Prozent aufgestockt und hält jetzt 20,45 Prozent der Aktien.

“Wir sind überzeugt von dem Wachstumspotenzial der TUI, das mit dem kontinuierlichen Ausbau des Tourismusgeschäfts einhergeht“, erklärte Mordaschow am Montag. Der Unternehmer hält seit 2008 mehr als 15 Prozent an dem Unternehmen aus Hannover und hat seine Anteile in der S-Group Travel Holding GmbH gebündelt.

Zuletzt betrug seine Beteiligung um die 18 Prozent, wie eine TUI-Sprecherin mitteilte. Ende 2010 hatte die S-Group mitgeteilt, die Erhöhung der TUI-Anteile auf über 25 Prozent sei geplant. Der Kurs der TUI-Aktie fiel am Montagmorgen um über 3 Prozent auf knapp unter 10,00 Euro.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Smartphone Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will damit auch verloren …
Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen
Seoul - Der Smartphone-Marktführer Samsung hat die Gründe für die Brände bei seinem Vorzeigegerät Galaxy Note 7 wohl gefunden. 700 Experten suchten die Fehler.
Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran

Kommentare